Archiv

Ureigene Wiehler Investitionen für die Zukunft

ch; 2. Sep 2009, 18:42 Uhr
Bild: Christian Herse --- Große Mengen an Erde wurden in den letzten Tagen umgeladen, damit der Ausbau des Gewerbegebiets reibungslos starten kann.
ARCHIV

Ureigene Wiehler Investitionen für die Zukunft

ch; 2. Sep 2009, 18:42 Uhr
Wiehl – In den kommenden Jahren wird das Gewerbegebiet Marienhagen für circa drei Millionen Euro um weitere 50.000 Quadratmeter ausgebaut.
 Dass man auch in wirtschaftlich schlechten Zeiten bereit ist, Geld in die Hand zu nehmen und auf Expansion zu setzen, bewies heute die Stadt Wiehl bei der Grundsteinlegung zum Gewerbepark Marienhagen III. Auf einem bebaubaren Areal mit einer Gesamtfläche von über 50.000 Quadratmetern wird in den nächsten zwei Jahren das Ausbaugebiet entstehen. „Aufgrund der geringen Größe hatten wir keine Chance auf eine staatliche Förderung, weswegen wir hier mit ureigenem Kapital in Höhe von 2,5 bis 3 Millionen € arbeiten“, erklärte heute Nachmittag Bürgermeister Werner Becker-Blonigen beim Spatenstich. Er sei sich sicher, dass in dem Gewerbepark, wo sich vorwiegend Familien- und Kleinbetriebe angesiedelt haben, die neuen Grundstücke zügig verkauft und das Gelände mit weiteren Betrieben gefühlt werde.