Archiv

Nimm d´r e Hätz un sing!

ch; 30. Aug 2010, 12:40 Uhr
Bilder & Video: Christian Herse --- 'Brings' spielten am Samstag in Engelskirchen und sorgten für eine ausgelassene Stimmung.
ARCHIV

Nimm d´r e Hätz un sing!

ch; 30. Aug 2010, 12:40 Uhr
Engelskirchen – Nach einer langen Sommerpause standen „Brings“ wieder auf der Bühne und ließen das Publikum kräftig abrocken - MIT VIDEO.
Was dem Hippie sein Woodstock ist, ist dem Kölsch-Rocker Engelskirchen. Knöcheltief standen die Fans am Samstagabend teilweise in den Pfützen, doch der Stimmung tat dies keinen Abbruch. „Das Bergische hat mit der Eifel fiel gemeinsam“, scherzte Frontmann Peter Brings, „hier sind die Kühe den Wolken auch viel näher.“

[Peter Brings konnte nach fünf Wochen Pause endlich wieder singen.]

Es war ein Konzert mit Wiedersehensfreude auf beiden Seiten. Die feierwütige Menge war froh, endlich „ihre“ Brings wieder live zu hören und zu sehen. Gleiches galt für die vier Männer, die nach fünf Wochen Sommerpause endlich wieder auf die Bühne konnten. „Vielleicht zu Beginn kurz etwas holprig, ab spätestens nach dem ersten Lied waren wir wieder drin“, bemerkte Peter. Herzerfüllend schritt die Band um 20 Uhr auf die Bühne, nachdem KULTURleben-Vorsitzender Wolfgang Oberbüscher mit freudiger Erwartung die Männer hochgerufen hatte. Mit einer gefühlvollen Ballade läutete Brings den Abend ein. „Och wenn du mit Musik, nix am Hot häs“, schallte es von der kleinen Bühne neben dem Aggertal-Gymnasium, „nimm d´r e Hätz un sing.“ Doch genug bekamen die rund 2.000 Zuschauer an dem Abend noch lange nicht. Im ständigen Wechsel von kölschen Tönen über rockige Songs gepaart mit harten Bässen bis zum herzerweichenden Liebeslied griff die Band auf ihr gesamtes Spektrum an Liedern zurück.

###NEWS_VIDEO_1###

Dabei kamen sowohl alte Klassiker wie „Mama“ oder „Heimjon“ als auch neue Hits a la „Hallelujah“ und „Einmal op de Welt“. Wahrlich herzergreifend wurde es, als die Männer „Aus Liebe weinen“ anstimmten und eine Gruppe Frauen mit rosa Herzen um den Hals die Bühne stürmten. Allen voran Bianca Laskowski aus Bickenbach, die ihren Junggesellenabschied feierte. Nicht nur sie bekam dafür eine dreistündige Show geboten, die nicht nur für Vorfreude auf die kommende Session sorgte, sondern auch zeigte, dass die seit fast 20 Jahren auf der Bühne stehenden Brings noch genauso energiegeladen sind, wie zu Beginn ihrer Karriere.