Archiv

Nümbrechts Handballerinnen holen Titel

Red; 17. Nov 2016, 17:55 Uhr
Bilder: privat --- Die Nümbrechter Handballerinnen (dunkle Trikots) holten sich gegen das Aggertal-Gymnasium Engelskirchen den Titel.
ARCHIV

Nümbrechts Handballerinnen holen Titel

Red; 17. Nov 2016, 17:55 Uhr
Oberberg - Im Finale um die Handball-Kreismeisterschaft der zwölf- bis 16-jährigen Schülerinnen bezwang das Homburgische Gymnasium Nümbrecht das Aggertal-Gymnasium Engelskirchen (AKTUALISIERT).
Die diesjährigen Handball-Kreismeisterschaften der Schulen fanden bei den Mädchen (Jahrgänge 2000 bis 2003) in der Sporthalle der Gesamtschule Marienheide statt. In Gruppe A setzte sich das Aggertal-Gymnasium Engelskirchen gegen die Gesamtschule Marienheide und das Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium Wiehl durch. Im Finale warteten die Mädels des Homburgischen Gymnasiums Nümbrecht, die sich in Gruppe B gegen die Christliche Realschule Gummersbach (14:9) und die Sekundarschule Engelskirchen (16:2) durchsetzen konnten.


Im Endspiel gewannen die Nümbrechterinnen, die ohne Paula Jürges, Luna Dehler sowie ohne gelernte Torfrau auskommen mussten,  mit 12:8. Gegen den stärksten Gegner des Tages zeigten sie ihre beste Leistung. Dank einer aggressiven Defensive und einer druckvollen Offensive stand am Ende ein hart erkämpfter Sieg. Am treffsichersten zeigten sich Sophie Baum (12 Tore), Jana Kessmann (7) und Lisa Schwind (7). Als Kreismeister qualifizierte sich das HGN für die Hauptrunde der Bezirksmeisterschaft, die voraussichtlich in Nümbrecht stattfindet.

Die Realschule Gummersbach gewann das Spiel um Platz drei gegen die Gesamtschule Marienheide (15:9) und das Gymnasium Wiehl feierte einen klaren 16:3-Sieg über die Sekundarschule Engelskirchen. Die Ausrichter freuten sich darüber, dass alle gemeldeten Mannschaften angetreten waren und das Turnier ein gutes Niveau hatte. 



[Die Ausrichter aus Merienheide waren zufrieden mit dem Turnierablauf und landeten auf Rang vier.]