Archiv

Daniela Zoll sorgte für ein Novum

Red; 3. Sep 2015, 12:31 Uhr
Bilder: privat --- Im Freibad gingen die Schwimm-Durchgänge über die Bühne.
ARCHIV

Daniela Zoll sorgte für ein Novum

Red; 3. Sep 2015, 12:31 Uhr
Oberberg - Hitzeschlacht beim 5. Panorama swim&run in Engelskirchen - Daniela Zoll gewann auf der Mittelstrecke, Maximilian Krämer war über die Kurzdistanz erfolgreich.
Trotz der Hitze verzeichnete der VfL Engelskirchen bei der fünften Auflage des 5. Panorama swim&run eine neue Teilnehmer-Bestmarke. Allerdings kamen von den 40 Startern nur 35 ins Ziel. Für Kinder und Anfänger standen 200 Meter Schwimmen und zwei Kilometer Laufen auf dem Programm, für die Älteren 500 Meter Schwimmen und 5,25 Kilometer Laufen.  


[Daniela Zoll gewann vor Jonas Mester.]

Vor toller Kulisse im Freibad absolvierten Leo Schlaack und Maximilian Krämer (beide VfL Engelskirchen) die Schwimmdistanz am schnellsten. Der vier Jahre ältere Krämer spielte anschließend seine Laufstärke aus, überholte Schlaack (11 Jahre) und gewann in der neuen Rekordzeit von 12:26 Minuten. Auch der Dritte, Lukas Dziallas aus Bergneustadt, blieb mit seinen 13:03 Minuten unter der alten Rekordzeit von 13:11 Minuten des letztjährigen Siegers Sven Scheilz (TV Neunkirchen), der in diesem Jahr als Vierter (13:21 Minuten) ins Ziel kam. Dahinter folgten mit Moritz Mann, Jannik Stein und Felix Hoberg weitere drei VfL-Athleten. Sie platzierten sich vor der ersten weiblichen Teilnehmerinnen, Pia Horn (TSV Dieringhausen, wJ U18/14:41 Minuten) und Eva Leifeld (TV Herkenrath, 15:01 Minuten).




[Maximilian Krämer.]

Beim Rennen über Mittelstrecke mussten die ersten Starter wegen der hohen Temperaturen schon beim Schwimmen aufgeben. Der Wettbewerb endete mit einem Novum, denn mit Daniela Zoll (LG Gummersbach) gewann erstmals eine Frau. Nach 7:44 Minuten kletterte die erfahrene Triathletin mit großem Vorsprung aus dem Becken ließ sich die Butter nicht mehr vom Brot nehmen. Sie erzielte in 32:14 Minuten einen neuen Frauen-Rekord über die Mitteldistanz. Danach kam der Jugendliche Jonas Mester vom VfL Engelskirchen in 33:41 Minuten ins Ziel. Annabel Diawuoh, welche am Mittag noch beim Kölner Brückenlauf teilgenommen hatte, folgte in 35:12 Minuten vor Dirk Mohring, ebenfalls VfL Engelskirchen, in 36:21 Minuten.

Alle Ergebnisse des 5. Panorama swim&run auf www.leichtathletik-in-engelskirchen.de.