Archiv

René Dörmbach mit erfolgreichem Saisonstart

Red; 10. Jun 2012, 22:57 Uhr
Bild: privat.
ARCHIV

René Dörmbach mit erfolgreichem Saisonstart

Red; 10. Jun 2012, 22:57 Uhr
Lindlar - Vor kurzem konnte der Triathlet René Dörmbach seinen ersten Sieg in der noch jungen Triathlonsaison einfahren.
Bereits Anfang Mai hatte Dörmbach die Triathlonsaison eröffnet. Er startete beim traditionellen Triathlon in Buschhütten. Hier ging es sich über die Olympische Distanz gegen zahlreiche internationale Athleten zu behaupten. Darunter auch einige Athleten, die dieses Jahr an den Olympischen Spielen in London teilnehmen, wie Maik Petzold oder Steffen Justus. Am Ende des Rennens belegte Dörmbach einen guten 33. Gesamtplatz. Dennoch war er mit der Leistung nicht ganz zufrieden: „Bei Schwimmen fehlen mir auf den 1.000 Metern noch 45 Sekunden zum vorderen Top-Feld. Wenn ich diese nicht verlieren würde, könnte ich beim Radfahren ganz anders taktieren und müsste nicht die kompletten 40 Kilometer am absoluten Limit fahren, und somit ein paar Körner fürs Laufen einzusparen.“

Am Samstag stand dann der erste Start für seinen Verein RC Lüdenscheid auf dem Programm. Aufgrund von Personalmangel sprang Dörmbach für die zweite Mannschaft in der Landesliga ein. Als erstes mussten 500 Meter im Freibad absolviert werden. Hier konnte Dörmbach bereits auf Platz drei liegend das Wasser verlassen. Nun stand ein zehn Kilometer langer Rundkurs, der zwei Mal zu durchfahren war, auf dem Plan. Die Radstrecke in Herscheid gilt als eine der schwersten Triathlon Wettkampfstrecken in NRW. So müssen auf einer Runde 230 Höhenmeter überwunden werden. Dies kam Dörmbach allerdings entgegen und so konnte er bereits in der ersten Runde die Führung übernehmen. Beim zweiten Wechsel hatte der Athlet bereits über zwei Minuten Vorsprung herausgefahren. Somit wechselte er beruhigt auf die abschließenden fünf Kilometer und lief einem ungefährdeten Sieg in der Landesliga entgegen.

Durch die weiteren guten Platzierungen seiner Teamkollegen, unteranderem auch dem Frielingsdorfer Oliver Kleinschimdt, konnte das Team vom RC Lüdenscheid in der Teamwertung ebenfalls den Tagessieg erringen. Für Dörmbach geht es nächste Woche Sonntag zum Indeland Triathlon nach Eschweiler. Dort startet er über die Mitteldistanz. Ziel ist es, noch einmal die Form auf der längeren Distanz zu testen, denn am 15. Juli steht bereits der Saisonhöhepunkt beim Ironman Zürich an.