Archiv

Maximilian Krämer konnte Vorjahreszeit verbessern

Red; 5. Sep 2016, 12:53 Uhr
Bilder: Dominic Gauger --- Auch von ungünstigen Witterungsverhältnisse ließen sich die Teilnehmer nicht schocken und es gab harte Positionskämpfe.
ARCHIV

Maximilian Krämer konnte Vorjahreszeit verbessern

Red; 5. Sep 2016, 12:53 Uhr
Engelskirchen – Bei der 6. Panorama swim&run-Veranstaltung lag Andreas Matschurek in der Mitteldistanz vorne – Maximilian Krämer und Liv Gäbler siegten über die Kurzdistanz.
Hatten die Sportler im Vorjahr noch mit reichlich Hitze zu kämpfen, so schickte der Wettergott in diesem Jahr wohl als Ausgleich mehrere Schauer beim nunmehr 6. Swim&Run-Wettbewerb über das Gelände des Panoramabades in Engelskirchen. Erneut waren es zwei Distanzen, die es zu absolvieren galt.


[Peter Frank sorgte für einen reibungslosen Ablauf.]

Insgesamt 31 Teilnehmer gingen in diesem Jahr an den Start. Startberechtigt waren alle interessierten Lauf- und Schwimmsportler. Über die Kurzdistanz waren 200 Meter Schwimm- und ca. 2 Kilometer Laufstrecke für Schüler sowie Anfänger zu bewältigen. Die Langdistanz betrug 500 Meter Schwimmen und 5,25 Kilometer Laufen. Gerade die steilen Bergaufpassagen der asphaltierten Laufstrecke auf dem Engelskirchener Rommersberg hatten es in sich. Immer wieder gelang es gerade den laufstarken Sportlern der verschiedenen Altersklassen hier einiges an Zeit aufzuholen.



Aufgrund der unbeständigen Wetterlage konnten somit in diesem Jahr auch keine neuen Zuschauer- und Teilnehmerrekorde aufgestellt werden. Dennoch wurde jeder Zieleinlauf stürmisch beklatscht, auch wenn der ein oder andere am Ende etwas mit seiner persönlichen Leistung haderte. Maximilian Krämer vom VFL Engelskirchen, Vorjahressieger über die Kurzdistanz, verbesserte seine Zeit um satte 22 Sekunden auf 12:04 Minuten. Zweiter wurde Fabian Englert (FV Freibad EK) mit 12:43 Minuten vor Sven Scheilz vom TV Neunkirchen mit 12:55 Minuten. Bei den Mädchen setzte sich Liv Gäbler (VFL Engelskirchen) mit 13:22 Minuten vor Anna Lena Schüller (VFL Engelskirchen - 14:16 min) und Lisa Englert (FV Freibad EK - 15:35 min) durch.


Die längere Distanz nahmen sich zu Anfang neun Sportler vor, hier gab es bereits beim Schwimmwettbewerb eine Aufgabe zu verzeichnen. Gesamtsieger mit einer Zeit von 34:15 Minuten, wurde Andreas Matschurek vor Jonas Mester (35:31 min), die beide für den VFL Engelskirchen an den Start gingen. Dritte wurde mit Maria Heisterkamp eine Dame vom TSV Dieringhausen. Ihre Zeit betrug 36:31 Minuten.


Weitere Ergebnisse unter www.leichtathletik-in-engelskirchen.de/