Archiv

Eine Kirmes mit großer Tradition

bv; 1. May 2016, 10:50 Uhr
Bilder: Michael Gauger --- Und los geht der Spaß - die Maikirmes in Ründeroth bietet Attraktionen für Jung und Alt.
ARCHIV

Eine Kirmes mit großer Tradition

bv; 1. May 2016, 10:50 Uhr
Engelskirchen - Seit 427 Jahren zieht die Maikirmes in Ründeroth die Besucher an - Bürgermeister Dr. Gero Karthaus eröffnete das Fest mit dem Fassanstich.
Sie hat nichts von ihrem Flair verloren und die Tradition ist ungebrochen. Seit mehr als vier Jahrhunderten, erstmals im Jahr 1589, wird in Ründeroth Maikirmes gefeiert. Dann schlängeln sich die Menschen durch den alten Ortskern bis zum Platz vor dem früheren Schwimmbad, lassen sich von Düften, herzhaften Genüssen und Obergärigem verwöhnen, genießen den Frühling bei netten Gesprächen mit vielen Bekannten oder den Nervenkitzel bei den Fahrgeschäften.


[Ein, zwei Hiebe und schon floss der Gerstensaft in durstige Kehlen.]

Und den Startschuss gibt immer der Bürgermeister, so auch diesmal Dr. Gero Karthaus, der die diesjährige Maikirmes am Samstagnachmittag mit treffsicheren Schlägen eröffnete. Kaum war der Hahn im Fass Bier versenkt, startete das bunte Treiben.

Die Ründerother Kirmes ist im Oberbergischen immer die erste des Jahres. An allen Tagen öffnet sie um 11 Uhr ihre Pforten. Es gibt über 50 Aussteller und dazu kommen – wie in Ründeroth üblich – die ortsansässigen Vereine und Anlieger, die die Kirmes durch ihren eigenen Getränkeausschank heimelig und familiär machen. Am Sonntag spielen auf der Eventbühne um 12 Uhr die „Engelsbläser“, ab 14 Uhr der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Engelskirchen. Um 15 Uhr gibt es eine Modenschau von Jeans & Mode Wefer und dem Haarstudio Udo Landsberg, ab 16 Uhr eine Vorführung der Tanzschule Kasel, ab 16:40 Uhr eine Darbietung der Grundschule Ründeroth und um 19 Uhr spielt die Band „Nexxtlevel“.


Den traditionellen Handwerkerfrühschoppen gibt es Montag ab 11 Uhr. Dort ist es Brauch, dass die Ründerother Handwerker und Geschäftsleute ihre Mitarbeiter (oft in Arbeitskluft) zu einem Kirmesbummel einladen. Auf der Bühne können Besucher ab 14:30 Uhr Vorführungen der AWO-Kindertagesstätte „Antonie Pfülf“ und der Katholischen Kindertagesstätte „St. Jakobus“ erleben, ehe um 16:30 Uhr die "Dancing Kids" des des Ründerother Karnevalsvereins auftreten. Um 19:45 Uhr spielt die Band „Sprinter“. Als großes Finale findet am Montagabend um 22:00 Uhr das prächtige Abschlussfeuerwerk statt.