Archiv

Ründeroth vom wilden Müll befreit

Red; 18. Apr 2016, 13:24 Uhr
Bild: privat --- Fleißige Helfer in Ründeroth.
ARCHIV

Ründeroth vom wilden Müll befreit

Red; 18. Apr 2016, 13:24 Uhr
Engelskirchen – Am vergangenen Samstag fand die zehnte Frühjahrsputzaktion der Ründerother Ortsvereine statt – Auch Bürgermeister Dr. Gero Karthaus packte mit an.
Auch in diesem Jahr luden die Ründerother Ortsvereine wieder zum Müllaufsammeln in Ründeroth. Mitglieder des Schützenvereins, des Spielmannszuges, des Karnevalvereins, des Volleyball-Clubs und Privatpersonen packten mit an. Auch Engelskirchens Bürgermeister Dr. Gero Karthaus half, die vom Bergischen Abfallwirtschaftsverband (BAV) gestellten Müllsäcke und Container zu füllen. Mitglieder des Heimat- und Verschönerungsvereins brachten den Kurpark „auf Vordermann“ während die Angler des Angelsportvereins die Uferböschung der Agger vom wilden Müll befreiten. Die vollen Müllsäcke sammelten die Feuerwehrleute des Löschzugs Ründeroth ein. Sie sorgten auch dafür, dass die fleißigen Helfer mit Getränken versorgt waren.



Im Anschluss an die zehnte Frühjahrsputzaktion in Ründeroth gab es am Gerätehaus der Feuerwehr für alle Helfer eine deftige Erbsensuppe. Da die Mitglieder des Aktivkreises selber nicht an dieser Aktion teilnehmen können, weil ihre Geschäfte geöffnet haben, sponsern sie schon seit Jahren die Suppe. Die Bäckerei Pütz sorgte für die Brötchen und REWE und Schützenverein spendeten die Getränke. Eine elfte Müllaktion aller Ortsvereine soll auch im nächsten Jahr wieder stattfinden.