Archiv

1.000 € für die Vorratskammer Engelskirchen

Red; 27. Feb 2014, 10:15 Uhr
Bild: Aktivkreis Ründeroth --- (v. li.) Udo Landsberg und Sebastian Gissinger vom Aktivkreis, Maria Luise Prinz von der Vorratskammer, Silvia Hönig von der SchlafOase sowie Gewinner Hartmut Gries.
ARCHIV

1.000 € für die Vorratskammer Engelskirchen

Red; 27. Feb 2014, 10:15 Uhr
Engelskirchen – Dank über 4.200 verkaufter Lose bei der Adventstombola 2013, konnte der Aktivkreis Ründeroth der Vorratskammer Engelskirchen einen Scheck im Wert von 1.000 € übergeben – Dabei blieb noch Geld für die Erneuerung der Weihnachtsbeleuchtung übrig.
Am Ende der Adventstombola 2013 konnte sich der Aktivkreis Ründeroth über 4.200 verkaufte Lose freuen und war begeistert über die Resonanz. Wie zuvor versprochen, ging die Hälfte des Erlöses aus der Tombola an die Vorratskammer Engelskirchen. Maria Luise Prinz und Liane Hess, Leiterinnen der Vorratskammer, konnten sich so über einen Scheck im Wert von 1.000€ freuen. Der Dank des Aktivkreises ging an alle, die an der Tombola teilnahmen und damit diese Summer möglich gemacht hatten.

Als Eigentümer der Weihnachtsbeleuchtung von Ründeroth, muss der Aktivkreis auch für deren Unterhalt aufkommen. Hierhin flossen die weiteren, aus der Tombola stammenden, 1.000€. Mit dieser Summe werden dringende Neuerungen angeschafft, sodass der Ort auch im kommenden Advent festlich beleuchtet werden kann. Die Mitglieder des Aktivkreises freuten sich über Spenden der Volksbank Oberberg und der Firma Dörrenberg, die ebenfalls in die Weihnachtsbeleuchtung des Ortes fließen werden. In diesem Zusammenhang galt der Dank des Aktivkreises Ründeroth auch der Freiwilligen Feuerwehr, für die geleistete Hilfe.

Den Hauptgewinn der Tombola, ein Wasserbett im Wert von 1000 €, gestiftet von der SchlafOase, konnte deren Inhaberin Silvia Hönig an den Gewinner Hartmut Gries überreichen.