Archiv

Einsatz für die Feuerwehr bei LUKAS-ERZETT

nh; 6. Nov 2018, 13:10 Uhr
Bilder: Freiwillige Feuerwehr Engelskirchen.
ARCHIV

Einsatz für die Feuerwehr bei LUKAS-ERZETT

nh; 6. Nov 2018, 13:10 Uhr
Engelskirchen - 46 Feuerwehrleute eilten heute Vormittag zum Unternehmen in Grünscheid - Es brannte in einer Fertigungsmaschine - Brand automatisch gelöscht - Feuerwehr lüftete die Halle.
Von Nils Hühn

„Es ist alles so gelaufen, wie es sein soll“, zog Engelskirchens Feuerwehrchef Thomas Krimmel ein positives Fazit des Einsatzes am Vormittag. Um 10:40 Uhr wurden die Feuerwehr-Einheiten Engelskirchen, Loope und Ründeroth zu einem Maschinenbrand beim Unternehmen LUKAS-ERZETT in Grünscheid gerufen. 46 Feuerwehrleute eilten auf das große Werksgelände. Unter Atemschutz betraten die Feuerwehrleute die betroffene Fertigungshalle. „Zunächst galt eine Person noch als vermisst“, erkärte Krimmel. Daher war auch der Oberbergische Rettungsdienst mit zwei Rettungswagen und einem Notarzt vor Ort. Doch der Mitarbeiter hatte sich wie seine Kollegen frühzeitig in Sicherheit gebracht. Verletzt wurde niemand.



Der Brand wurde in einer Produktionsmaschine lokalisiert. „Durch eine CO2-Löschanlage wurde das Feuer automatisch gelöscht“, berichtete Krimmel, dass die Anlage hermetisch abgeriegelt war und ein Übergreifen auf andere Maschinen oder die Halle ausgeschlossen war. Die Feuerwehrleute belüfteten den betroffenen Bereich, nahmen Messungen vor und kontrollierten zur Sicherheit noch eine Filteranlage. Um 11:45 Uhr konnte die Feuerwehr wieder abrücken. Wie groß der Schaden ist und ob es zu Produktionsausfällen kommt, ist nicht bekannt.

Zu dieser Meldung werden keine Leserkommentare freigeschaltet.