Archiv

A4: Wagen zwischen Bäumen verkeilt

fj; 28. Oct 2015, 13:29 Uhr
Bilder: Michael Gauger --- Auf dem Rastplatz Erlenhof war das Auto zwischen zwei Bäumen eingeklemmt.
ARCHIV

A4: Wagen zwischen Bäumen verkeilt

fj; 28. Oct 2015, 13:29 Uhr
Engelskirchen – Ein Autofahrer kam aus bislang ungeklärter Ursache von der Autobahn ab und blieb mit seinem Auto zwischen zwei Bäumen auf einem Rastplatz stecken – Der 46-Jährige erlitt schwere Verletzungen (AKTUALISIERT).

[Um eine patientenschonende Rettung durchzuführen, wurde das Dach des Wagens entfernt.]
  

Am gestrigen Dienstag gegen 17 Uhr war ein Autofahrer (46 Jahre) aus Gummersbach auf der A4 Richtung Köln unterwegs, als er aus bislang ungeklärter Ursache von der Straße abkam. In Höhe des Rastplatzes Erlenhof zwischen den Ausfahrten Engelskirchen und Overath fuhr er nach rechts von der Straße und blieb mit seinem Wagen zwischen zwei Bäumen auf der Grünfläche zwischen Rastplatz und Autobahn stecken.

Durch die Wucht des Aufpralls lösten sich einige Autoteile, beispielsweise wurde die Batterie aus dem Motorraum geschleudert. Der VW Kombi des Gummersbachers verkeilte sich dermaßen zwischen den Bäumen, dass die Feuerwehr zur Befreiung eingesetzt werden musste.


[Durch die Wucht des Aufpralls wurde die Batterie aus dem Motorraum geschleudert.]

Die Löschzüge Engelskirchen und Ründeroth waren vor Ort, um den Eingeklemmten, der alleine in seinem Wagen unterwegs war, zu befreien. Dazu musste ein Baum gefällt und das Dach des Wagens entfernt werden. Ebenfalls vor Ort waren ein Notarzt, zwei Rettungswagen und die Autobahnpolizei. Der Fahrer war während der Rettung ansprechbar. Laut Polizei wurde er mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Ob er auf den Rastplatz fahren wollte, steht bislang noch nicht fest. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste ein Fahrstreifen in Richtung Köln gesperrt werden. Der Verkehr staute sich auf einer maximalen Länge von vier Kilometern.

Zu diesem Artikel werden keine Leserkommentare freigeschaltet.