Archiv

Wiederaufnahme der Boulevardkomödie "Alles auf einen Schlag"

om; 12. Dec 2003, 06:22 Uhr
Oberberg Aktuell
ARCHIV

Wiederaufnahme der Boulevardkomödie "Alles auf einen Schlag"

om; 12. Dec 2003, 06:22 Uhr
(om/11.11.2003-12:25) Wiehl - Aufgrund der großen Nachfrage präsentiert das Schau-Spiel-Studio Oberberg seinem Publikum im November und Dezember erneut die erfolgreiche Boulevardkomödie "Alles auf einen Schlag".
[Bild: privat --- In der temporeichen Komödie kommt Charles (Götz Gericke) ganz schön ins Schwitzen.]

Viele Betriebe und Vereine im Oberbergischen verbinden mittlerweile ihre Weihnachtsfeiern mit einem Besuch im Theater, berichtet Anja Wienpahl. Um den Ansprüchen dieser Gruppen gerecht zu werden, bietet das Schau-Spiel-Studio noch einmal acht Vorstellungen der Komödie an, darunter auch eine am Nachmittag.

Claude Magnier gehört zu den bekanntesten Vertretern der fränzösischen Salonkomödie. Er beherrscht souverän die Technik des Verwirr- und Verwechslungsspiels, in dem eine Überraschung die andere jagt, so dass der Zuschauer aus dem Staunen und aus dem Lachen selten heraus kommt.

In "Alles auf einen Schlag" versucht der erfolglose Maler Charles d´Ambrieux den sozialen Aufstieg. Mit einem für kurze Zeit gemieteten Appartement versucht er bei der Familie Bertier Eindruck zu schinden, um deren erbeschwere Tochter zu ehelichen. Dies allerdings nur, um seine Geliebte, das Mannequin Yvonne, finanzieren zu können, die ihrerseits eine Affäre mit Monsieur Bertier hat. In diesem Verwirrspiel taucht Marie auf, ein Mädchen vom Lande, die für Charles die Empfangsdame spielen soll, und bringt die Verhältnisse - so scheint es - erst recht durcheinander. Doch dass es Marie faustdick hinter den Ohren hat, wird Charles erst sehr langsam klar...

Alles auf einen Schlag
Komödie in drei Akten von Claude Magnier

Eine Inszenierung des Schau-Spiel-Studios Oberberg
Es spielen: Götz Gericke, Tzatza Tzislakis, Melanie Raabe, Michael Albrecht,
Silke Thierbach, Susanne Oberbusch, Sabrina Schell und Jennifer Becker.
Regie: Reinhold Rippchen

Termine:
-Freitag, 14. November
-Samstag, 15. November
-Sonntag, 16. November
-Sonntag, 23. November
-Sonntag, 7. Dezember
-Mittwoch, 17. Dezember
-Samstag, 20. Dezember
jeweils um 20 Uhr

-Sonntag, 21. Dezember 2003
um 17 Uhr

in der Aula der Grundschule Wiehl, Warthstraße 1, 51674 Wiehl.
Kartenvorverkauf: Wiehl-Ticket im Rathaus, Bahnhofstraße 1, 51674 Wiehl, Tel.: 02262/99-285, Fax: 02262/99-185.