Archiv

VfL Gummersbach 2002/2003: Alle Spieler im Portrait

sl; 24. Oct 2002, 16:26 Uhr
Oberberg Aktuell
ARCHIV

VfL Gummersbach 2002/2003: Alle Spieler im Portrait

sl; 24. Oct 2002, 16:26 Uhr
(sl/24.10.2002-15:30) Von Simone Liebelt
Gummersbach – Hier stellt Oberberg-Aktuell den kompletten Spielerkader des VfL Gummersbach mit Portraits und Steckbriefen vor.

[Bilder: Oliver Mengedoht --- Der VfL-Kader für die Saison 2002/2003.]

Sead Hasanefendic



Trainer

Geb.dat.: 1. August 1948

Familienstand: geschieden, 2 Töchter

Spielerstationen: R.K. Medvescak (Zagreb), MJC Cannes (France)

Trainerstationen: MJC Cannes, Zeljeznicak, St. Ottmar Gallen, Metaloplastika, Schweizerische Nationalmannschaft, TuS Hofweier, Creteil Paris, Vennissieux Lion, Olympique Marsaille, Ivrye Paris, Pivovanna Lasko-Celje, Grandollers (Spanien)

beim VfL seit: 1. Juli 2002



„Ich glaube, die Mannschaft kann es schaffen, sich bereits in dieser Saison unter den besten zehn Mannschaften zu platzieren. Zunächst müssen wir in jeder Saison ein Schritt weiter nach vorne gehen sowie Stabilität schaffen. In drei Jahren sehe ich den VfL Gummersbach da, wo jetzt SG Flensburg-Handewitt, TBV Lemgo und TuSEM Essen sind.







Jan Stankiewicz



Trikot Nr.: 1

Position: Tor

Geb.dat.: 24. April 1969

Größe: 1,95 Meter

Nationalität: schwedisch

Länderspiele: 86

Vereine: Lugi Lund, Kistianstad (SWE), Norona Bergen (NOR), Irsta (SWE), Lugi Lund, J.L. Runar (NOR)

beim VfL seit: 1. Juli 1999



Von allen wird der große und sympatische Schwede nur "Jasch" genannt. "Den Spitznamen hat mir meine Familie gegeben. Jan kenne ich schon fast nicht mehr", so der Keeper.



Er ist ein sportorientierter und professioneller Handballer und ein guter Torwart mit viel Erfahrung.







Henning Wiechers



Trikot Nr.: 12

Position: Tor

Geb.dat.: 27. April 1974

Größe: 1,98 Meter

Nationalität: deutsch

Länderspiele: 18

Vereine: SG Flensburg-Handewitt, Bayer Dormagen, GWD Minden, HC Wuppertal, Ciudad Real

beim VfL seit: 1. Juli 2002



Henning Wiechers ist ein Spieler, der noch sehr viel beweisen muss. So sieht ihn jedenfalls Trainer Sead Hasanefendic. Wiechers beendete seine Karriere in Deutschland, um im Ausland unter zu kommen. Jetzt ist er wieder nach Deutschland zurück gekommen, muss aber trotz seiner Erfahrung und seinem Alter von vorne anfangen.







Stefan Hecker



Trikot Nr.: 16

Position: Tor

Geb.dat.: 16. April 1959

Größe: 1,89 Meter

Nationalität: deutsch

Länderspiele: 186

Vereine: TuSEM Essen

beim VfL seit: 1. Juli 2002



Stefan Hecker ist die lebende Legende des Handballs. Als er zum VfL Gumemrsbach kam, wurde er von den Fans für seine hervorragenden Leistungen gefeiert. Denn trotz seines hohes Alters vernagelte er manches Mal das Tor. Eigentlich wollte er seine Karriere bereits im letzten Jahr beenden. Doch er zog sich eine Verletzung zu und fiel eigentlich die komplette Saison aus.



Doch sein Ehrgeiz packte ihn: „Ich hänge jetzt noch mal eine Saison dran, um meine Karriere richtig zu beenden und nicht mit einer Verletzung“, meinte der Keeper. Doch ob es ihm in diesem Jahr gelingen wird, steht noch in den Sternen, da er wieder verletzt ist.







Ariel Panzer



Trikot Nr.: 28

Position: Tor

Geb.dat.: 30. Oktober 1973

Größe: 1,87 Meter

Nationalität: deutsch

Länderspiele: 35

Vereine: I. Nef B. A. (Argentinien), TuRu Düsseldorf, HSG Düsseldorf

beim VfL seit: 1. Juli 2002



Ariel Panzer wurde vom Verein als Hilfe verpflichtet, da man in diesem Jahr die Vorbereitung nicht wieder mit nur einem Torwart absolvieren wollte. So lange die beiden anderen Torleute noch nicht fit sind, steht Panzer zwischen den Pfosten.









Hyung-Ho Choi



Trikot Nr.: 15

Position: RL, LA

Geb.dat: 16. April 1976

Größe: 1,94 Meter

Nationalität: südkoreanisch

Länderspiele: 80

Vereine: Hana Bank Seoul

beim VfL seit: 1. Juli 2001



Choi ist ein sehr gute Spieler, konnte seine Qualitäten in der vergangenen Saison nicht voll zeigen und auch keine Akzente setzen. Auch in diesem Jahr wird er dazu keine Möglichkeiten haben, da er der dritte Nicht-Eu-Spieler im Kader des VfL Gummersbach ist. „Er ist ein moderner Spieler, der auf verschiedenen Positionen eingesetzt werden kann. Außerdem kann er ausgezeichnet spielen“, lobt ihn Trainer Hasanefendic.







Tobias Schröder



Trikot Nr.: 11

Position: RL, RM

Geb.dat.: 6. März 1981

Größe: 1,98 Meter

Nationalität: deutsch

Länderspiele: 25 (Junioren-Nationalmannschaft)

Vereine: VfL Eintracht Hagen, TSG Herdecke

beim VfL seit: 1. Juli 2002



In der zweiten Bundesliga konnte sich Schröder bereits zweimal in Folge die Torschützenkrone sichern. Doch in der vergangenen Saison konnte er nur phasenweise überzeugen. VfL Coach Hasanefendic ist sich sicher, dass er in dieser Saison seine Qualitäten zeigen wird. „Er ist ein sehr zielorientierter und professioneller Spieler, der sich technisch noch verbessern muss“, so der Trainer.







Marco Beers



Trikot Nr.: 8

Position: RL

Geb.dat.: 22. Dezember 1971

Größe: 2,02 Meter

Nationalität: niederländisch

Länderspiele: 40

Vereine: Aalsmeer (NL)

beim VfL seit: 1. Januar 2000



Marco ist ein sehr verantwortungsvoller und disziplinierter Spieler. Besonders zum Ende der letzten Saison wusste er dem Publikum mit seinen starken Würfen und vielen Toren zu gefallen. So konnte er auch viel Vertrauen tanken. „Mit seinen Qualitäten ist er einfach ein sehr wertvoller Spieler für die Mannschaft“, erklärt Coach Hasanefendic. Und es gibt kaum einen Tag, an dem der sympathische Holländer nicht gut gelaunt ist.







Kyung-Shin Yoon



Trikot Nr.: 7

Position: RR

Geb.dat.: 7. Juli 1973

Größe: 2,04 Meter

Nationalität: südkoreanisch

Länderspiele: 180

Vereine: Kyung-Hee-University

beim VfL seit: 1. Juli 1996



Was soll man über Kyung-Shin Yoon noch groß sagen? Er ist in diesem Jahr zum Welthandballer gewählt worden und sicherte sich in der vergangenen Saison zum fünften Mal in Folge den Titel des Torschützenkönigs. „Ich bin froh, dass ‚Nick‘ bei uns ist“, freut sich VfL-Coach Hasanefendic. Er verfügt über ein individuelles Spiel, beherrscht aber auch viele Täuschungen und Wurfvarianten.







Ivan Lapcevic



Trikot Nr.: 10

Position: RL

Geb.dat.: 22. Juni 1976

Größe: 2,02 Meter

Nationalität: jugoslawisch

Länderspiele: 102

Vereine: FC Barcelona, Zelezhicar-Nis

beim VfL seit: 1. Juli 2002



Ivan Lapcevic passt sehr gut in das Gummersbacher Spiel. Er ist ein guter Verteidiger, kann aber auch sehr torgefährlich werden. Bereits in den ersten Spielen wurde deutlich, dass Ivan eine gute Ergänzung für die Mannschaft ist und mit Kyung-Shin Yoon und Francois-Xavier Houlet eine starke Rückraum-Achse bildet.







Francois-Xavier Houlet



Trikot Nr.: 9

Position: RM

Geb.dat.: 8. Juli 1769

Größe: 1,88 Meter

Nationalität: französisch

Länderspiele: 70

Vereine: US Creteil, USM Gagny HB Montpellier, TV Niederwürzbach

beim VfL seit: 1. Juli 1999



Francois-Xavier Houlet ist Kapitän, aber auch vom Typ Mensch der Kopf der Mannschaft. Er sorgt für die entsprechende Ruhe im Team. Im Spiel übernimmt er selbst Verantwortung, ist aber auch torgefährlich. Hasanefendic: „Für mich ist Houlet neben Yoon eine Hauptfigur der Mannschaft.“







Oliver Plohmann



Trikot Nr.: 13

Position: RM, RR

Geb.dat.: 8. April 1971

Größe: 1,96 Meter

Nationalität: deutsch

Länderspiele: 15 (Junioren)

Vereine: SC Dynamo Berlin, VfL Gummersbach, HSG Wuppertal, SG Solingen

beim VfL seit: 1. Juli 1999



Oliver Plohmann ist ein Spieler mit sehr viel Bundesliga-Erfahrung, für den es in der Liga keine Überraschungen mehr gibt. Er hat alles erlebt, aber momentan fehlen ihm die Ambitionen. Plohmann ist als „Abwehr-Chef“ gekennzeichnet. Aber auch im Angriff ist er nicht zu unterschätzen. „Allerdings steckt in Plohmann mehr, als er zeigt“, erklärt Coach Hasanefendic.







Jordi Fernandez



Trikot Nr.: 24

Position: RA

Geb.dat.: 27. Dezember 1968

Größe: 1,85 Meter

Nationalität: spanisch

Länderspiele: 35

Vereine: Granollers, Pouteveda, Vigo, FC Barcelona, Valencia

beim VfL seit: 1. Juli 2002



Jordi Fernandez kam nach Deutschland, um eine gesuchte Herausforderung anzunehmen. Er ist ein Spieler, der seine Erfahrungen nicht nur auf nationaler Ebene gesammelt hat. Fernandez hat Vertrauen in sich und hat keine Angst vor der Bundesliga. Mit seiner explosiven und schnellen Spielweise ist er sehr wertvoll für den VfL Gummersbach.







Dirk Hartmann



Trikot Nr.: 18

Position: RA

Geb.dat.: 5. Oktober 1982

Größe: 1,86

Nationalität: deutsch

Länderspiele:

Vereine: Soester TV

Beim VfL seit: September 2001



Dirk Hartmann ist der jüngste Spieler im Kader des VfL. Zu Beginn der vergangenen Saison wurde er verpflichtet, um den Mangel an „echten“ Rechtsaußen zu beheben. Doch in dieser Saison wird er Wechselspieler sein, da mit Jordi Fernandez ein Stammspieler verpflichtet wurde. Doch damit scheint der Youngster gut zurecht zu kommen. Immer wenn er eingewechselt wird, zeigt er seine Gefährlichkeit und krönt seinen Einsatz mit dem ein oder anderen Tor.







Sead Kurtagic



Trikot Nr.: 14

Position: RA

Geb.dat.: 28. Oktober 1977

Größe: 1,85 Meter

Nationalität: deutsch

Länderspiele:

Vereine: TuS Derschlag

beim VfL seit: 1. Juli 2000



Sead Kurtagic ist ein sehr guter Spieler, der beweglich ist und über verschiedene Wurfvarianten verfügt. Aber wie oft er in dieser Saison zum Einsatz kommt, ist fraglich. Auf seiner Position hat Dirk Hartmann momentan die besseren Karten. „Auch wenn er nicht so oft spielt, muss er seine Leistung immer wieder abrufen. Er darf sich nicht hängen lassen“, fordert Trainer Hasanefendic.







Alexander Bommes



Trikot Nr.: 19

Position: LA

Geb.dat.: 21. Januar 1976

Größe: 1,82 Meter

Nationalität: deutsch

Länderspiele:

Vereine: TSV Altenholz, TV Bayer Dormagen

beim VfL seit: 1. Juli 2001



Mit Alexander Bommes hat der VfL Gummersbach einen sehr kämpferischen, schnellen und explosiven Spieler auf dem linken Flügel. Er ist ein sehr guter Spieler, der aber manchmal zu wenig Geduld hat und übermotiviert wirkt. Aber er muss, da ist sich Coach Hasanefendic sicher, in dieser Saison seine Qualitäten zeigen.







Andreas Rastner



Trikot Nr.: 4

Position: Kreis

Geb.dat.: 10. November 1968

Größe: 1,94 Meter

Nationalität: deutsch

Länderspiele:

Vereine: TSV Milbertshofen, SC Magedeburg, Teka Santander, THW Kiel, SG Wallau/Massenheim

beim VfL seit: 1. Juli 2002



Andreas Rastner zählt zu den besten Kreisläufern Deutschlands. Bereits in der Vorbereitung hat er gezeigt, dass sich seine Verpflichtung gelohnt hat. Er ist ein sehr beweglicher, kämpferischer und technischer sehr guter Kreisläufer.











Maik Handschke



Trikot Nr.: 17

Position: Kreis

Geb.dat.: 19. Juli 1966

Größe: 1,88 Meter

Nationalität: deutsch

Länderspiele: 32

Vereine: Frankfurt/Oder, Post Schwerin, Bayer Dormagen, TuSEM Essen

beim VfL seit: 1. Juli 2001



Maik Handschke ist ein Kreisläufer, der auf sehr viel Erfahrung zurück greifen kann. Er kann in der Abwehr, wie auch im Angriff eingesetzt werden. Außerdem beherrscht Handschke alle Tricks, die in der Bundesliga notwendig sind.







Jörn Ilper



Trikot Nr.: 3

Position: Kreis

Geb.dat.: 9. Dezember 1974

Größe: 1,90 Meter

Nationalität: deutsch

Länderspiele:

Vereine: SG Massen, RSV Rath-Heumar, Bayer Dormagen

beim VfL seit: 1. Juli 1997



„Kuno“ ist ein sehr aggressiver Spieler, der kämpferisch orientiert ist. Aber er verfügt auch eine große Moral, die für die Mannschaft von großer Bedeutung ist. Bei ihm tauchen von Mal zu Mal noch Mängel auf, die Trainer Sead Hasanefendic aber beheben will.







Carsten Lange



Trikot Nr.: 20

Position: RR, RA

Geb.dat.: 6. Januar 1982

Größe: 1,90 Meter

Nationalität: deutsch

Länderspiele:

Vereine: CVJM Waldbröl, VfL Gummerbach, VfH Gummersbach, VfL Gummersbach, TV Köln "Jahn" Wahn, HSG Römerwall (Dopperlspielberechtigung)

beim VfL seit: 1. Juli 2001



Bereits seit 2001 gehört Carsten Lange zum Kader der ersten Mannschaft des VfL Gummersbach und trainiert mit den "Großen". Das Eigengewächs hat eine Doppelspielberechtigung erhalten und sammelt bei der HSG Römerwall Spielerfahrung.







Dirk Schumacher



Trikot Nr.: 22

Position: LA

Geb.dat.: 1. Mai 1982

Größe: 1,85 Meter

Nationalität: deutsch

Länderspiele:

Vereine: CVJM Waldbröl, VfL Gummerbach, VfH Gummersbach, VfL Gummersbach, TV Köln "Jahn" Wahn, HSG Römerwall (Doppelspielberechtigung)

beim VfL seit: 1. Juli 2001



Ebenfalls ein Eigengewächs, das vom CVJM Waldbröl nach Gummersbach kam, ist Dirk Schumacher. Er hat, ebenso wie sein Teamkollege Carsten Lange, eine Doppelspielberechtigung erhalten. Er trainiert mit der Bundesliga-Mannschaft und sammelt Spielpraxis bei der HSG Römerwall.







[Die Neuverpflichtungen des VfL Gummersbach: Andreas Rastner, Jordi Fernandez, Henning Wiechers, Ariel Panzer, Ivan Lapcevic und Trainer Sead Hasanefendic.]