Archiv

Vollgas-Party bis tief in die Nacht

mkj; 23. Feb 2019, 22:34 Uhr
Bilder: Michael Kleinjung --- Riesenparty mit Trinkerbell und Kornröschen auf der Belmicke im Annaheim.
ARCHIV

Vollgas-Party bis tief in die Nacht

mkj; 23. Feb 2019, 22:34 Uhr
Bergneustadt – Ohne Pause feierte der TuS Belmicke vor vollem Haus wieder die größte Karnevalsparty am östlichsten Fleck der Feste Neustadt.
Eine Woche vor der heißen Phase der diesjährigen Session ging es auf der Belmicke im wahrsten Sinne des Wortes „atemlos durch die Nacht“. Innerhalb von dreieinhalb Stunden schleuste der TuS satte elf Tanzgruppen durch das voll besetzte Annaheim und garnierte mit ihnen das Programm der 8. Karnevalsparty. Damit nicht genug, forderte im Anschluss DJ Fabian Köppe das überwiegend junge Publikum zum Feiern bis tief in die Nacht hinein auf.

[Die beiden Skiläuferinnen kamen direkt aus Winterberg.]

Die Funken- und Prinzengarden befreundeter Vereine aus dem nahen Sauerland mussten beim Ein- und Ausmarsch durch ein Spalier klatschender und kreischender Besucher gehen, um auf oder vor der Bühne die Post abgehen zu lassen. Vor allem die Valberter Husaren, die Prinzengarde Helden und die Pilsexperten aus Bleche sorgten dabei bei den jungen Damen für Ekstase. Besondere Höhepunkte setzten die Belmicker Eigengewächse. „66 Jahre Funkengarde Hohe Belmicke“, lautet das diesjährige Karnevalsmotto. „Seit 66 Jahren stehen sie immer noch jung geblieben hier oben auf der Bühne“, kündigte Belmickes Karnevalspräsident Rainer Tomasetti die feschen Mädels an, die im flotten Rhythmus synchron durch den Saal und auf der Bühne tanzten.


Ebenso brachte die gemischte Gruppe „No Limits“ aus Belmicke mit ihrer Show die Stimmung i Saal zum Überkochen. Im Zwei-Sekunden-Takt hauten sie einen musikalischen Kalauer nach dem anderen raus. Da wurde auch mal ein überdimensionales Zäpfchen zu Beethovens Fünfter verabreicht. 


[Belmickes Eigengewächse in Aktion: 66 Jahre Funkenmariechen und bei den „No Limits“ wurden auch schon einmal Zäpfchen verabreicht.]

Um den strammen Rhythmus nicht zu unterbrechen, griff zwischendurch Karnevalspräsident Tomasetti im Duett mit seinem Moderationspartner Kevin Mankel aus dem Nachbarort Bleche selbst zum Mikrofon, um gemeinsam mit den Gästen den einen oder anderen Karnevalsschlager zum Besten zu geben. Weiter geht es auf der Belmicke mit der traditionellen Karnevalssitzung am Sonntag, 3. März (ab 17:11 Uhr), und am Rosenmontag um 15:11 Uhr mit einem bunten Programm für Kinder.