Archiv

Faire Kaffeepause auf dem Engelskirchener Wochenmarkt

Red; 20. Jul 2018, 15:52 Uhr
Bild: Susi Fabritius.
ARCHIV

Faire Kaffeepause auf dem Engelskirchener Wochenmarkt

Red; 20. Jul 2018, 15:52 Uhr
Engelskirchen - Fairtrade Steuerungsgruppe und Bürgerbusverein Engelskirchen informierten über ihre Arbeit.
Zum zweiten Mal hatte  die Steuergruppe der Fairtrade-Gemeinde Engelskirchen auf den Wochenmarkt eingeladen. Bei Kaffee, Tee oder auch Orangensaft aus fairem Handel gab es viele Gespräche und Informationen zum fairen Handel. Für Interessierte lagen Flyer bereit, in denen alle Engelskirchener Einzelhandelsgeschäfte, Gastronomiebetriebe, Schulen und andere Einrichtungen aufgeführt sind, die fair gehandelte Waren anbieten. Zudem bestand die Möglichkeit, fair gehandelte Produkte zu erwerben. In den Gesprächen stellte sich heraus, dass die meisten Besucher die Ziele der Fairtrade-Kampagne kennen, wie beispielsweise die Verhinderung von Kinderarbeit und gerechte Löhne.



Auch der Bürgerbusverein stellte sich und sein Angebot auf dem Wochenmarkt vor. Der Verein befasst sich mit dem Problem der Mobilität vor Ort. Mitglieder des Vereins hatten den neuen Fahrplan dabei und konnten zu den verschiedenen Routen des Busses in der Gemeinde Auskunft geben. Besonderen Wert legt der Verein darauf, den Bürgern eine hohe Beweglichkeit anzubieten, damit Einkaufen, Arztbesuche oder eben das Kaffeetrinken auf dem Markt lange ermöglicht wird.