Archiv

Besondere Auszeichnung für die gute Seele des Vereins

Red; 27. Feb 2018, 19:01 Uhr
Bilder: privat --- Paul-Gerhard Krieger (v.li.), Gerhard Bauer, Walter Howad und Herbert Müller (Vorsitzender).
ARCHIV

Besondere Auszeichnung für die gute Seele des Vereins

Red; 27. Feb 2018, 19:01 Uhr
Wiehl - Walter Bierögel, bisheriger 3. Vorsitzender des Bielsteiner Männerchores, wurde im Rahmen der Jahreshauptversammlung feierlich verabschiedet.
Dankbarkeit und auch ein bisschen Wehmut war bei den Sängern des Bielsteiner Männerchores (BMC) zu spüren, denn ihr langjähriger 3. Vorsitzender Walter Bierögel verzichete im Rahmen der diesjährigen Jahreshauptversammlung auf eine erneute Kandidatur. Bierögel kann getrost als die gute Seele des Vereins bezeichnet werden, der sich stets um das Probelokal, die Getränkeversorgung auf Veranstaltungen, Konzerten oder der stets von BMC bewirteten Jubilarehrung des Kreischorverbandes kümmerte. Besonders viel Freude machte ihm die jährliche Organisation der Vatertagswanderung.


[Walter Bierögel (li.) und Franz Klünenberg bei Übergabe der Urkunde.] 

Diese Arbeit war Grund genug, Bierögel für die Ehrennadel des Kreischorverbandes Oberberg vorzuschlagen. Diese Auszeichnung hat der Kreischorverband extra für verdiente Sänger geschaffen, die nicht in der ersten Vorstandsreihe stehen. Walter Bierögel ist erster Preisträger überhaupt und erhielt Urkunde und Anstecknadel aus den Händen von Kreischorverband-Geschäftsführer Franz Klünenberg.

Zum neuen dritten Vorsitzenden wurde einstimmig Markus Jobsky gewählt. Ebenso bestätigten die Mitglieder Herbert Müller (1. Vorsitzender) und Lutz Blass (Kassierer) in ihren Ämtern.  Ansonsten blickte der Chor auf ein erfolgreiches Jahr 2017 zurück. Die Höhepunkte waren das Neujahrskonzert in der Bielsteiner Aula, der Live-Auftritt in der WDR-Sendung "hier und heute" sowie das Herbstkonzert im Burghaus. Für 25 beziehungsweise 40 Jahre aktives Singen im Bielsteiner Männerchor wurden Andreas Milz und Paul-Gerhard Krieger geehrt. Walter Howad und Gerhard Bauer erhielten eine Auszeichnung für 50 beziehungsweise 60 Jahre aktives Singen im Deutschen Chorverband.