Archiv

Die kleine Hexe verzauberte das Publikum

Red; 4. Dec 2017, 10:31 Uhr
Bilder: Michael Kleinjung --- Noch bis zum 2. Weihnachtstag ist das Märchen von der kleinen Hexe im Wüllenweber-Gymnasium zu sehen.
ARCHIV

Die kleine Hexe verzauberte das Publikum

Red; 4. Dec 2017, 10:31 Uhr
Bergneustadt – Gestern feierte das Theaterstück „Die kleine Hexe“ in der Aula des Wüllenweber-Gymnasiums Premiere - Die Kinder und Jugendgruppe des Losemund Theaters überzeugte mit viel Spielfreude.

[Die kleine Hexe und der Rabe Abraxas.]

Spöttisch hüpft der Rabe Abraxas neben dem schwer beladenen Oberförster her: „Schneller, schneller, oder soll ich dich ins Sitzfleisch picken?“ Die kleine Hexe hat den bösen Mann verzaubert, weil er den Holzweibern das Feuerholz nicht gönnen wollte. Jetzt schleppt er nicht nur einen großen Korb voller Holz, sondern auch noch die kleine Hexe nach Hause. Gestern konnten die begeisterten Zuschauer in der Premiere des Kinder-Theaterstückes „Die kleine Hexe“ in der Aula des Wüllenweber-Gymnasiums verfolgen, wie sich die kleine Hexe (Zoe Vij) bemüht, eine gute Hexe zu werden, damit sie trotz ihrer Jugend in der Walpurgisnacht mit den großen Hexen mittanzen kann.



Die überwiegend neuen Darsteller der Kinder- und Jugendgruppe des Losemund Theaters Bergneustadt schlüpfen mit Begeisterung in jede neue Rolle und überzeugen mit ihrer Spielfreude. Bis zu fünf unterschiedliche Charaktere mussten die jungen Darsteller, die zwischen neun und 14 Jahre alt sind, darstellen. Und dies gelang ihnen mit Bravour. Das Publikum amüsierte sich köstlich, als der gerupft wirkende Königsvogel von der Stange geholt wurde und auch der verzauberte Schneemann sorgte für Heiterkeit.

Lang anhaltender Applaus war dann auch der Lohn für die Mühen. Insbesondere die kleine Hexe schaffte es, das Publikum in ihren Bann zu ziehen. Dank einer gekonnten Mischung aus erwachsenem Ernst und kindlicher Freude am Hexen, nahm ihr jeder das für eine Hexe jugendliche Alter von 127 Jahren ab. Der Rabe Abraxas hopste und flatterte um sie herum und bestärkte sie bei jeder Gelegenheit in ihrem Bemühen, eine gute Hexe zu werden. Gekonntes Schauspielt traf hier auf ein wunderbares Kostüm.



Die Abenteuer der kleinen Hexe sind noch jedes Wochenende und jeden Dienstag bis einschließlich zum zweiten Weihnachtsfeiertag in der Aula des Wüllenweber Gymnasiums zu sehen. Karten sind im Vorverkauf in der Buchhandlung Baumhof (Bergneustadt), Reisebüro Naumann (Gummersbach) oder unter E-Mail an: vorbestellungen@losemund.de erhältlich.

Weitere Aufführungen:

Dienstag, 5. Dezember, 17 Uhr
Samstag, 9. Dezember, 17 Uhr
Dienstag, 12. Dezember, 17 Uhr
Sonntag, 17. Dezember, 17 Uhr
Dienstag, 19. Dezember, 17 Uhr
Heiligabend, 14 Uhr
2. Weihnachtstag, 15 Uhr