Archiv

Stimmgewaltiges Benefizkonzert

uh; 10. Dec 2016, 14:21 Uhr
Bilder: Martin Hütt --- Insgesamt zehn Meisterchöre aus dem Oberbergischen waren der Einladung des Lions-Club gefolgt.
ARCHIV

Stimmgewaltiges Benefizkonzert

uh; 10. Dec 2016, 14:21 Uhr
Gummersbach - Der Lions-Club Gummersbach-Aggertal hatte gestern Abend zu einem Benefizkonzert in das Stadttheater eingeladen - Zehn Oberbergische Meisterchöre sangen klassische und internationale Weihnachtslieder.
Zu Beginn des abendlichen Konzerts begrüßte Brunhild Königs, Präsidentin des Lions-Club Gummersbach-Aggertal, die Besucher im Stadttheater und die Meisterchöre aus dem Oberbergischen Kreis. In Ihrer Eröffnungsrede stellte die Präsidentin den Lions-Club vor. Weltweit gehören diesem fast 1,4 Millionen Mitglieder an. In Deutschland gibt es circa 55.000 Mitglieder in 1.600 Clubs. Der Lions-Club Gummersbach-Aggertal wurde 1992 gegründet. Ihm gehören derzeit 35 Mitglieder an. Ziel des Lions-Club ist es, Hilfsbedürftige sozial, gesellschaftlich und kulturell zu unterstützen. Der Erlös des Konzerts am Freitag ist für das Kinder- und Jugendhospiz Balthasar in Olpe bestimmt.

[Lions-Präsidentin Brunhild Königs freute sich über das Interesse.]

Am Freitag waren erstmals zehn oberbergische Meisterchöre zu einem vorweihnachtlichen Konzert vereint. Die meisten der Gesangsformationen gehören zum Chorverband NRW, bei dem Leistungs-, Konzert- und Meisterchorsingen durchgeführt werden. Der Titel „Meisterchor“ ist eine Auszeichnung für Mitgliedschöre des Deutschen Chorverbandes, die das Reglement des verbandsinternen Leistungssingens erfolgreich durchlaufen haben. Er wird auf fünf Jahre verliehen. Die Besucher hörten weihnachtliche Lieder wie „Im Advent da brennen Kerzen“, „Engel“ und „Weihnacht im Walde“ aber auch international bekannte Musikstücke wie „Kumbaya my Lord“ und „Sure on this shining night“.


Der Frauenchor Drabenderhöhe unter dem Dirigat von Regine Melzer war der einzige teilnehmende Chor, der von einer Frau geleitet wird. Von den zehn teilnehmenden Chören kamen sechs aus Morsbach. Die „Republik Morsbach“ war somit an diesem Abend sehr stark vertreten. Der Gemeindekulturverband und die sechs Meisterchöre aus Morsbach übergaben an diesem Abend eine Spende von 300 Euro für das Kinder- und Jugendhospiz Balthasar in Olpe, die der Lions-Club Gummersbach-Aggertal dankend entgegennahm.  

Die teilnehmenden Chöre
MGV „Hoffnung“ Lichtenberg (Dirigent: André Stock)
Cantabile Morsbach (Michael Rinscheid)
MGV „Concordia“ Morsbach (Hubertus Schönauer)
MGV „Glückauf Sangeslust“ Wildbergerhütte (Clemens Bröcher)
Frauenchor Drabenderhöhe (Regine Melzer)
MGV „Edelweiߓ Alzen (Hubertus Schönauer)
MGV „Eintracht“ Morsbach (Michael Rinscheid)
MGV Marienberghausen (Konrad Ossig)
MGV „Harmonie“ Wendershagen (Clemens Bröcher)
MGV Drabenderhöhe (Hubertus Schönauer)