Archiv

„Organhandel und Mord“ im Rheinisch-Bergischen

ll; 3. Mar 2016, 12:08 Uhr
Bild: privat
ARCHIV

„Organhandel und Mord“ im Rheinisch-Bergischen

ll; 3. Mar 2016, 12:08 Uhr
Oberberg – Eduard Blums Kriminalroman „Bergisch Beute“ spielt im Rheinisch-Bergischen.
Der Kriminalroman „Bergisch Beute“ des Autors Eduard Blum, der mit seiner Familie im Oberbergischen lebt, ist der zweite Fall der Protagonistin Kareen Wagenknecht. Die Chefin der Kriminalpolizei Gummersbach hat es dieses Mal mit Mord, Erpressung und skrupellosem Organhandel zu tun. Zusammen mit dem ehemaligen Chef der Kriminalpolizei Köln, Carl Blumberg, und dessen Polizeihund Max gilt es, dem Verbrechen ein Ende zu bereiten. Die Drei haben alle Hände (und Pfoten) voll zu tun, sich nicht in den dunklen Sumpf, der klammheimlich unter der idyllischen Oberfläche des Bergischen dümpelt, hineinziehen zu lassen.

„Bergisch Beute“:
Paperback: ISBN 978-3-7392-0578-6 Verlag BoD, 8,99 €
eBook: ISBN 978-3-7392-8193-3 Verlag BoD 3,99 €