Archiv

TuRa und VfB: Mit Zuversicht in die Saison

db; 13. Aug 2015, 15:42 Uhr
ARCHIV

TuRa und VfB: Mit Zuversicht in die Saison

db; 13. Aug 2015, 15:42 Uhr
Oberberg - Oberberg-Aktuell stellt die Kader und Saisonziele der oberbergischen Damen-Mannschaften aus der Landesliga vor.
Und da waren es nur noch zwei: Nach dem Abstieg des SV Morsbach halten in der Frauen-Landesliga nur noch der VfB Kreuzberg und TuRa Dieringhausen die oberbergischen Fahnen hoch. Stefan Molzberger leitet künftig die Geschicke am Hammerhaus und geht mit viel Zuversicht in die kommende Spielzeit. „Ich habe hier eine gute Truppe und es macht viel Spaß. Es wird eine tolle Saison“, sagt Molzberger. Große Hoffnungen setzt er in seine Nachwuchsspielerinnen. Dazu gehören Johanna Menn und Paulina Sievers, die schon in der Rückrunde der vergangenen Saison starke Leistungen zeigten.



„Damen-Fußball“, sagt Molzberger, „wird hier in Dieringhausen großgeschrieben. Schon in der Jugend werden die Grundsteine gelegt.“Auf eine Tabellenplatzierung als Saisonziel (Vorjahr: Platz 6) legt Molzberger sich nicht fest. „Platz eins bis acht, wir werden sehen.“ Als Aufstiegsfavorit sieht er die Mannschaft von Hertha Rheidt, die in der Vorsaison mit weitem Abstand zum Rest auf dem zweiten Platz landete.

Beim VfB Kreuzberg ändert sich nicht viel. Dem einzigen Abgang (Alina Bongen) stehen unter anderem fünf Nachwuchskräfte aus der eigenen Jugend gegenüber. Beim Trainerteam bleibt mit Jürgen Meinerz und Rainer Causemann auch alles beim Alten. Beste Voraussetzungen also, um die sehr gute Vorjahresplatzierung mit dem vierten Rang erneut zu wiederholen. Meinerz formuliert es mit „unter die ersten Sechs“ aber etwas zurückhaltender. Einen klaren Aufstiegsfavoriten hat der Coach nicht. Er erwartet eine ausgeglichene Liga.

Einen ersten Schlagabtausch lieferten sich beide Oberberger bereits im Kreispokal. Nach einer munteren Partie ging Dieringhausen mit 4:3 als Sieger vom Platz (OA berichtete). Im Viertelfinale empfängt die TuRa am 23. August SG Agathaberg. Zum Saisonstart am 30. August (13 Uhr) reist SV Bergfried Leverkusen ins Oberbergische. Kreuzberg beginnt auswärts gegen den SC West Köln (13 Uhr).

TuRa Dieringhausen



Zugänge
Ann-Kathrin Fritz (SSV Homburg-Nümbrecht), Paulina Sievers, Johanna Menn, Melina Rosenthal, Janis Düperthal, Jacky Holtz (alle eigene U19)


Abgänge
Aileen Huhn, Anja Funken, Davina Dillström, Martina Braun (hören alle auf)


Kader

Tor
Ann-Katrin Fritz


Abwehr
Marén Petersdorf, Mara Hahn, Louisa Klaes, Sarah Löffler, Franziska Ruch, Paula Jülich, Janis Düperthal, Jacky Holtz


Mittelfeld
Sonja Klaas, Melanie Funken, Rebecca Ottink, Denise Wagner, Caren Welter, Laura Renfordt, Nina Rinker, Selina Lauf, Joana Düperthal, Paulina Sievers, Johanna Menn


Angriff
Jenny Bujock, Janin Günther, Ann-Kathrin Küchemann, Sabrina Klatt, Melina Rosenthal


Trainer
Stefan Molzberger (für Ralf Dick)                 


Betreuer
Nina Rinker, Sarah Löffler


VfB Kreuzberg

Zugänge

Vanessa Mann, Anika Berger, Inga Flüß, Katharina Oczko, Saskia Schmitz, Irena Schmitz, Eda Akkaya


Abgänge
Alina Bongen


Kader


Tor
Janina Brotz, Irena Schmitz, Nele Schütte


Abwehr
Susanne Willmer, Hannah Bongen, Isabell Hagemann, Shaunie Berghaus, Saskia Schmitz, Rebecca Radermacher, Helena Feldhoff


Mittelfeld
Vanessa Mann, Astrid Eicker, Kerstin Eicker, Lisa Schwark, Anika Berger, Katharina Oczko, Judith Clever


Angriff
Johanna Schaaf, Celina Causemann, Inga Flüß, Eda Akkaya, Jana Büchler


Trainer
Jürgen Meinerz (wie bisher)


Betreuer
Rainer Causemann (wie bisher)