Archiv

KreisChorVerband stellt sich neu auf

fk; 16. Nov 2014, 19:58 Uhr
Bilder: Friederike Klein, Arnfried Berndt --- Der neue Vorstand (v.l.): Ina Luckner, Sabine Erkens, Andrea Rinscheid, Egon Trapp, Friedrich Steinberg, Angelika Maluck, Franz Klünenberg, Christoph Seifert, Dr. Dirk van Betteray und Antonius Haase.
ARCHIV

KreisChorVerband stellt sich neu auf

fk; 16. Nov 2014, 19:58 Uhr
Nümbrecht – Im Dorfgemeinschaftshaus Marienberghausen fand gestern der KreisChorVerbandstag Oberberg statt - Franz Klünenberg wurde als kommissarischer Geschäftsführer gewählt und beerbt damit Hans Herbert Kraus.
Von Friederike Klein

„Ich bin gerne hierhin gekommen“, sagte Bürgermeister Heiko Redenius und grüßte die Delegierten der Mitgliedschöre auch im Namen seiner Bürgermeister-Kollegen aus Oberberg. „Mit dem Spaß, den sie an der Musik haben, verbreiten sie Kulturgut, das unbedingt erhalten werden sollte“, betonte er. Für die wichtige ehrenamtliche Arbeit sprach er seinen Dank aus. Das betonte auch die stellvertretende Landrätin Ursula Mahler in ihrem Grußwort. Ohne die Ehrenamtler gäbe es „sonst keine Möglichkeit, weiterzuexistieren“.

Insgesamt gehören 83 Chöre aus 77 Vereinen dem KreisChorVerband Oberberg an, erklärte der scheidende Geschäftsführer Hans Herbert Kraus in seinem Jahresbericht. Dem MGV „Edelweiߓ Alzen und dem MGV Marienberghausen sprach er – auch im Namen des Vorstands – noch einmal herzliche Glückwünsche zum Meisterchor-Titel aus, den die beiden Chöre beim Bundesleistungssingen in Arnsberg-Huesten in diesem Jahr errungen hatten. 2015 wird der MGV „Glückauf Sangeslust“ Wildbergerhütte am Leistungssingen teilnehmen.



Nach zehn Jahren Vorstandsarbeit, davon acht Jahre als Geschäftsführer, verabschiedete sich Kraus nach seinen lobenden Worten dann aus seinem Amt. Gleichzeitig mahnte er, dass nur ein „lebhafter Sängerkreis und aktiver Vorstand“ erfolgreich seien: „Das eine bedingt das andere“. Kurz und knapp war der Jahresbericht von Schatzmeisterin Angelika Maluck. Für 2014 kündigte sie nach zehn stabilen Jahren nun eine Beitragserhöhung an.  

Bei den anstehenden Wahlen wurde als kommissarischer Geschäftsführer für ein Jahr Franz Klünenberg aus Engelskirchen gewählt. Gleichzeitig wurde er als stellvertretender Vorsitzender bestätigt. In seinem Amt als Kreischorleiter wurde Dr. Dirk van Betteray bestätigt. Spontan zur Wahl als Pressewartin stellte sich Sabine Erkens vom Frauenchor Rossenbach, die damit nach acht Jahren das Amt von Arnfried Berndt übernimmt.

Bis zum 14. November 2015 bleibt nun Zeit, einen Bewerber oder eine Bewerberin für die Geschäftsführung zu finden. „Interessierte gibt es“, sagte der scheidende Pressesprecher Berndt und empfahl denjenigen, „einfach mal in die Vorstandsarbeit reinzuschnuppern“. Musikalisch begleiteten die Homburger Schloßspatzen unter der Leitung von Bianca Baumhof, der junge Chor „Haste Töne“ unter der Leitung von Dörte Behrens und der Meisterchor MGV Marienberghausen unter der Leitung von Konrad Ossig die Tagung.