Archiv

Gedenken an Willy Brandt

Red; 19. Dec 2013, 09:48 Uhr
Oberberg Aktuell
ARCHIV

Gedenken an Willy Brandt

Red; 19. Dec 2013, 09:48 Uhr
Oberberg - Die oberbergische Bundestagsabgeordnete Michaela Engelmeier-Heite gedenkt gemeinsam mit der SPD-Parteispitze dem deutschen Politiker und Sozialdemokraten, der gestern 100 Jahre alt geworden wäre.
Die SPD würdigte gestern mit einem Festakt den langjährigen Vorsitzenden und ersten SPD-Bundeskanzler Willy Brandt, der am gestrigen Tag 100 Jahre alt geworden wäre. Gemeinsam mit Parteichef Sigmar Gabriel und dem Regierenden Bürgermeister Berlins, Klaus Wowereit, legte die oberbergische Bundestagsabgeordnete Michaela Engelmeier-Heite am Grab des 1992 gestorbenen Politikers in Berlin-Zehlendorf einen Kranz nieder. Im Anschluss fand in der Parteizentrale, dem "Willy-Brandt-Haus", der offizielle Festakt statt. "Willy Brandt gehört auch mehr als zwanzig Jahre nach seinem Tod noch immer zu den bekanntesten und am meisten geachteten Persönlichkeiten des Landes", so Engelmeier-Heite. "Sein Kniefall vor dem Mahnmal des Aufstandes im Warschauer Ghetto, seine Ostpolitik unter dem Motto 'Wandel durch Annäherung' und nicht zuletzt legendäre Sätze wie 'Wir wollen mehr Demokratie wagen' bleiben uns allen unvergessen.“