Archiv

„Frischer Wind“ im Segelclub Aggersee

tw; 19. Feb 2013, 12:52 Uhr
Bild: privat --- (v. li.) Hauswart Stefan Brand, Jugendwartin Martina Schmidt, Platzwart Uwe Kamp, Vorsitzende Beate Peters, der zweite Vorsitzende Uwe Flick, Sportwart Marc Papenheim, Pressewartin Annika Flick sowie Kassenwartin Christine Ley-Herrmann.
ARCHIV

„Frischer Wind“ im Segelclub Aggersee

tw; 19. Feb 2013, 12:52 Uhr
Gummersbach - Seit dem vergangenen Wochenende hat der Segelclub Aggersee einen neuen Vorstand – Zum ersten Mal in der fast 50-jahrigen Vereinsgeschichte war es nötig geworden, alle Vorstandsposten neu zu besetzen.

Mit Beate Peters wählten die Mitglieder des Segelclubs Aggersee (SCAL) auf der Jahreshauptversammlung am vergangenen Wochenende erstmals eine Frau an die Spitze ihres Vereins. Gemeinsam mit Peters sowie dem neuen zweiten Vorsitzenden Uwe Flick starteten sechs weitere Mitglieder in eine zweijährige Amtszeit. Ein Großteil der Mitglieder hoffte darauf, dass es durch diesen vollständigen Führungswechsel gelingt, „frischen Wind“ in teilweise veraltete Vereinsstrukturen zu bringen. So hat sich der neue Vorstand vor allem eine Modernisierung der Mitgliedergewinnung und -betreuung zum Ziel gesetzt. Ein erster Schritt in diese Richtung war die Einführung eines neuen Beitragsmodells verbunden mit der drastischen Reduzierung der Aufnahmegebühr zu Beginn dieses Jahres. Außerdem soll eine deutliche Öffnung des SCAL gegenüber Nachbarvereinen und ortsansässigen Institutionen sowie eine aktive Presse- und Werbearbeit die Neuausrichtung positiv begleiten. Laut dem Verein sollen auch alte Vereinstraditionen bewahrt oder aufgelebt werden.