Archiv

Auf eine Reise durch die Klassik mitgenommen

uh; 11. Apr 2011, 10:21 Uhr
Bilder: Martin Hütt.
ARCHIV

Auf eine Reise durch die Klassik mitgenommen

uh; 11. Apr 2011, 10:21 Uhr
Waldbröl - Symphonisches Galabläserkonzert unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Peter Köster.
Von Ursula Hütt

Es war vorwiegend klassische Musik, die bei dem fast ausverkauften Konzert in der Aula des Hollenberg-Gymnasiums gespielt wurde. Unter der Leitung von Ingo Thape spielte das Symphonische Blasorchester der Musikschule Waldbröl Symphonische Choräle von John Moss, Das Werk Absalon von Bert Appermont sowie das Konzert für Posaune von Nikolai Rinski-Korsakov. Hier beeindruckte besonders die Solistin Elena Westermann. Sie spielt seit etwa acht Jahren Posaune, seit fünf Jahren ist sie Mitglied im Symphonischen Blasorchester.

Bei den gespielten Stücken des Jugendblasorchesters Waldbröl, Reichshof, Ruppichteroth, ebenfalls unter der Leitung von Ingo Thape reichte der musikalische Bogen von Tschaikowkis Schwanensee über Bolero von Ravel bis zu Mussorgskys Bilder einer Ausstellung. Norman Müller hatte am heutigen Abend seinen Auftritt als Trompetensolist. Er spielt seit 2009 im Symphonischen Blasorchester zweite Trompete. Nach seinem heutigen Solodebüt wechselt er in die erste Stimme. Trompete spielt Norman Müller seit dem neunten Lebensjahr. Er besucht die achte Klasse des Wüllenweber Gymnasiums in Bergneustadt. Das begeistere Publikum bedankte sich bei den Musikern mit lang anhaltendem Applaus.