Archiv

Sponsoren für Park & Ride-Parkplatz gesucht

kg; 2. Mar 2011, 11:44 Uhr
Oberberg Aktuell
ARCHIV

Sponsoren für Park & Ride-Parkplatz gesucht

kg; 2. Mar 2011, 11:44 Uhr
Marienheide – Der Kreisentwicklungsausschuss entschied gestern den Eigenanteil der Gemeinde nur vorzustrecken, wenn Geldgeber für eine Mitfinanzierung gefunden werden.
Nach einer kontroversen Diskussion beschloss der Kreisentwicklungsausschuss in seiner gestrigen Sitzung finanzielle Mittel für den Bau eines Park & Ride-Parkplatzes in Marienheide im Haushaltsplan bereitzustellen. Die Gemeinde hatte den Kreis gebeten, den Eigenanteil von 59.000 € vorzufinanzieren, die restlichen Kosten in Höhe von geschätzten 334.000 € sollen über den Fördertopf des öffentlichen Personennahverkehrs gedeckt werden. Einen Haken hatte der gestrige Beschluss jedoch für die Gemeinde Marienheide. „Wir haben einen Sperrvermerk bis zur nächsten Sitzung im Mai veranschlagt und die Gemeinde aufgefordert, sich um Sponsoren für eine Mitfinanzierung zu bemühen“, so Baudezernent Uwe Stranz.

Bürgermeister Uwe Töpfer bezweifelt für einen Park & Ride-Parkplatz am Bahnhofsgelände Geldgeber finden zu können: „Wir haben zwar schon Sponsoren gefunden, zum Beispiel für den Dr.-Oskar-Kayser-Platz. Dabei handelte es sich jedoch um Verschönerungsmaßnahmen“, äußerte er sich gegenüber Oberberg-Aktuell. Der Bürgermeister sieht den Parkplatz-Bau als dringend notwendig an, um einerseits Berufspendlern eine optimale Lösung zur Nutzung der Regionalbahn zu bieten und andererseits Parkmöglichkeiten für Wanderer und den Einstieg in den Radweg Bahntrasse zu schaffen. Im Mai soll die endgültige Entscheidung im Kreisentwicklungsausschuss gefällt werden.