Archiv

Feuerwehr-Chef warnt vor Kürzungen

bv; 5. Jun 2010, 14:00 Uhr
Bilder: Martin Hütt --- Bürgermeister Michael von Rekowski beförderte und zeichnete die verdienten Kameraden aus.
ARCHIV

Feuerwehr-Chef warnt vor Kürzungen

bv; 5. Jun 2010, 14:00 Uhr
Wipperfürth – Jahresdienstbesprechung der Wipperfürther Feuerwehr – Zahl der Einsätze stieg gegenüber 2008 an.
Da nicht nur die gesamte Feuerwehr Wipperfürth in diesem Jahr 125 Jahre alt wird, sondern auch die Löschgruppe Klaswipper dieses Jubiläum feiert, fand die diesjährige Dienstbesprechung in Ohl statt. Stadtbrandinspektor Siegfried Förster konnte als Leiter der Feuerwehr neben Bürgermeister Michael von Rekowski zahlreiche Gäste begrüßen und wies auf die vielfältigen Aufgaben der Feuerwehr hin.  

[Wehrführer Siegfried Förster befördert Peter Rothmann zum Stadtbrandinspektor.]

Dabei stiegen die Anforderungen an die Feuerwehr von Jahr zu Jahr, da die Anwendung der Technik  immer größeres Know how voraussetze. Zudem wachse der Bestand an Sondergeräten kontinuierlich an. Der klassische Brand von früher schlage sich eher selten in den Einsatzstatistiken nieder. Immer mehr würden die Technischen Hilfeleistungen an Bedeutung gewinnen. Doch ohne den Faktor Mensch fände die modernste Technik keine Anwendung. „Feuerwehrmänner stellen ihre Fachkenntnis und ihr Leben freiwillig zur Verfügung. Erst durch sie wird Ausrüstung und Gerät zu einer wirksamen Hilfe für unsere Mitbürger in Not und Gefahr“, so Förster. Der Feuerwehrchef warnte vor Mittelkürzungen in den Kommunen. In der Zukunft werde es darauf ankommen, alles zu unternehmen, um die Leistungsfähigkeit der Freiwilligen Feuerwehren auf dem gewohnt hohen Niveau zu halten und weiter verbessern zu können. Hierzu zähle insbesondere auch die weitere aktive Förderung der Jugendarbeit.

Im vergangenen Jahr wurde die Feuerwehr Wipperfürth zu 124 Einsätzen gerufen – 43 mehr als im Jahr 2008. „Man kann dennoch sagen, dass das Jahr 2009 ein ausgesprochen ruhiges Jahr für die Feuerwehr war. Die unterschiedlichsten Einsätze konnten wir vielfach nur, in Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst, der Werkfeuerwehr Radium, der Kreisleitstelle und der Polizei bewältigen. Für diese gute und  bewährte Zusammenarbeit bedanken wir uns bei allen Beteiligten“, meinte Förster.Als besonders kräftezehrend erwies sich der Brand eines Restaurants in Hämmern am 8. April. Damals hatte es über drei Stunden gedauert, bis das Feuer unter Kontrolle gebracht werden konnte (OA berichtete).

Beförderungen und Ehrungen gehörten natürlich auch zur Dienstbesprechung. So wurde Peter Rothmann zum Stadtbrandinspektor, und Lars Bürger (beide Löschgruppe Kreuzberg) zum Brandoberinspektor ernannt. Hans Rademacher (Egen) ist seit 60 Jahren Mitglied der Feuerwehr Wipperfürth, Werner Bosbach (Hämmern) und Siegfried Nowak (Wipperfürth) sind seit einem halben Jahrhundert dabei. Alle drei erhielten eine entsprechende Auszeichnung.

Beförderungen:

Zum Feuerwehrmann
Börsch, Markus         
Böttcher, Sascha
Herweg, Jan
Selbach, Christoph
Stefer, Jonas
Wasserfuhr, Lukas
Kohl, Marvin
Wieser, Anne

Zum Oberfeuerwehrmann
Berndt, Timo
Börsch, Christian
Boxberg, Torsten
Dahl, Rene
Dreiner, Sebastian
Frößler, Andre
Gardeweg, Sebastian
Gleißner, Thiemo
Hennel, Leonard
Horn, Klaus
Köser, Kevin
Kürten, Christian
Niederwipper, Patrick
Pille, David
Pille, Sven
Rathmann, Matthias
Reuter, Florian
Rottschy, Bianca
Schleiser, Matthias
Schwarz, Patrik
Wasserfuhr, Fabian

Zum Hauptfeuerwehrmann
 Auerswald, Christoph
Dyttkowitz, Christian
Flüß, Stephan
Hübner, Christian
Johnen, Martin

Zum Unterbrandmeister
Kraus, Daniel
Scheider, Sascha
Schürenkrämer, Florian

Zum Brandmeister
Sünger, Uwe
 Zum Oberbrandmeister
Wigger, Daniel


Zum Hauptbrandmeister
Feiereis, Hubert

Zum Brandoberinspektor
Bürger, Lars

Zum Stadtbrandinspektor
Rothmann, Peter

Silbernes Ehrenzeichen
Magdalene Höhfeld-Bosbach
Thomas Bosbach
Frank Küster
Thomas Lamsfuß
Uwe Schingen
Ulrich Schneppe
Frank Schnepper
Axel Schulte
Uwe Sünger
Klaus Süttenbach

Goldenes Ehrenzeichen
Achim Dreiner
Peter Grüterich
Klaus Meienborn

Ehrung für 50 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr
Bosbach, Werner
Nowak, Siegfried

Ehrung für 60 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr
Rademacher, Hans