Archiv

„Das alte Feuerwehrlied“ zog viele Zuschauer an

db; 20. Jan 2010, 14:40 Uhr
Oberberg Aktuell
ARCHIV

„Das alte Feuerwehrlied“ zog viele Zuschauer an

db; 20. Jan 2010, 14:40 Uhr
Lindlar – Die Theatergruppe der St. Reinoldus Steinhauergilde präsentierte das Stück im Kulturzentrum.
Unter dem Motto „Lustig ist das Steinhauerleben“ präsentierte die Lindlarer St. Reinoldus Steinhauergilde auch in diesem Jahr ein Theaterstück mit dem Schwank „Das alte Feuerwehrlied“ unter der Regie von Martin Schmitz. Bei den vier fast ausverkauften Vorstellungen im Lindlarer Kulturzentrum konnten Alois Winter (Feuerwehrkommand), Rudi Steininger (Bürgermeister), Georg Höller (Steininger), Marion Pohl (Bürgermeistergattin Wilma) und Sabine Bülow-Quabach (Oma Emilie Winter) ihr schauspielerisches Können beweisen. In den weiteren Rollen waren Laura Hödtke, Alexander Köser, Anne Kiefl, Alexander Besgen, Monika Kuhn, Florian Kahl, Peter Stiefel und Marianna Moscato-Hahmann zu sehen.


[Bild: Daniela Fuchs --- Auf der Bühne war Einiges los.]

Inhaltlich ging es um den geplanten Festkommers zum 125-jährigen Bestehen der Freiwilligen Feuerwehr, bei dem das nach vielen Jahren wiederentdeckte alte Feuerwehrlied von den Kameraden aufgeführt werden sollte. Am Ende der Vorstellung dankte Stefan Blumberg, Vorsitzender der seit 1706 bestehenden Steinhauergilde Lindlar, unter anderem Hannelore Gerlach als Souffleuse, Marita Blumberg als gutem Geist hinter der Bühne, Regisseur Martin Schmitz für das Bühnenbild und vielen weiteren Helfern, die zu den Aufführungen beigetragen hatten.