Archiv

Maciek Miereczko und Christl Viebahn unbezwingbar

bv; 20. Sep 2009, 14:35 Uhr
Bilder: Michael Kleinjung, Latos (4), Benze (6), und Spiller (14) --- Maciek Miereczko und Joseah Keter machten die ersten beiden Plätze unter sich aus.
ARCHIV

Maciek Miereczko und Christl Viebahn unbezwingbar

bv; 20. Sep 2009, 14:35 Uhr
Gummersbach - AggerEnergie- und Sparkassenlauf lockte starke Athleten und viele Zuschauer in die Gummersbacher City - Neuer Teilnehmerrekord (AKTUALISIERT).
Es war angerichtet in der Innenstadt. Seit dem frühen Morgen hatten die Helfer der LG Gummersbach alles vorbereitet, die Sonne schien, und die Verantwortlichen lächelten trotz allem Stress. Noch am Morgen meldeten viele Athleten für die Läufe, so dass man von einem neuen Rekord-Meldeergebnis von über 1.400 Starts ausging. Und die Zuschauer machten es sich neben der Strecke in den Straßencafes und Gaststätten gemütlich, behielten sie doch von hier einen guten Überblick.


[Christl Viebahn siegte im Hauptlauf in überlegener Manier bei den Frauen.]

Im Hauptlauf entwickelte sich bei den Männern von Beginn an ein spannendes Rennen. Schon nach der ersten Runde hatten sich Maciek Miereczko, Mitglied der polnischen Marathon-Nationalmannschaft, Joseah Keter, Gewinner des Bergisch Gladbacher Stadtlaufes, und Vorjahressieger Bastian Mucha vom übrigen Feld abgesetzt. Mucha konnte dann nach vier Kilometern aber dem hohen Tempo der beiden Führenden auf der schwierigen Strecke nicht mehr folgen und musste abreißen lassen. Wie ein Uhrwerk spulte das Läufer-Duo die Distanz gemeinsam ab, und erst im Schlussspurt konnte sich Miereczko in 33:01 gegen Keter durchsetzen, der eine Sekunde später ins Ziel kam.


[Alles geben bis zum letzten Meter - Das galt für alle Athleten beim Citylauf.]

Bastian Mucha als Dritter erreichte eine Zeit von 33:57 Minuten. Bei den Damen war es das Rennen von Christl Viebahn (TV Refrath), die unangefochten einem Start-Ziel-Sieg entgegenlief und nach zehn Kilometern bei 38:26 Minuten einen deutlichen Vorsprung vor der zweitplatzierten Marlen Günther (LAZ Puma Troisdorf) besaß.

Dritte wurde Claudia Rey (LAZ Puma Troisdorf). Gummersbachs Bürgermeister Frank Helmenstein kam im Übrigen nicht ins Ziel. Von Krämpfen geschüttelt musste er nach zwei Runden aufgeben. Alles in allem wieder eine hervorragend organisierte Veranstaltung, die auch in der weiteren Region immer mehr Anhänger findet.



Die anspruchsvolle Strecke durch die Innenstadt lockt starke Athleten und hat sich in wenigen Jahren bereits einen ausgezeichneten Ruf erworben. Und dass so viele Schulklassen und reine Freizeit-Läufer ebenfalls an den Strat gehen, rundet das Event erst ab.

Alle Ergebnisse gibt es hier