HANDBALL

Sigurdsson-Team will Tabellenführung zurückerobern

pn; 20.11.2020, 12:50 Uhr
WERBUNG
Foto: Michael Kleinjung --- Lukas Blohme will am Samstagabend wieder von der Tabellenspitze grüßen.
HANDBALL

Sigurdsson-Team will Tabellenführung zurückerobern

  • 0
pn; 20.11.2020, 12:50 Uhr
Gummersbach – Der VfL Gummersbach empfängt am Samstag den überraschend stark gestarteten Aufsteiger Dessau-Rosslauer HV zum Spitzenspiel - 'RPP - Ambulantes Therapie- und Reha-Zentrum' und AggerEnergie präsentieren die Berichterstattung über den VfL Gummersbach.

Von Peter Notbohm

 

VfL Gummersbach – Dessau-Rosslauer HV 06 (Samstag, 18 Uhr, SCHWALBE arena).

 

„Die Tabelle lügt nicht!“ - Das ist eine weit verbreitete Wahrheit unter Sportlern. Das ist zwar grundsätzlich richtig, VfL-Coach Gudjon Valur Sigurdsson spart sich derzeit trotzdem den Blick auf das Tableau der 2. Liga, das durch die Corona-Pandemie ein völlig verzerrtes Bild liefert. „Es gibt Teams, die haben erst drei Spiele, manche haben fünf und andere sogar schon acht“, sagt Sigurdsson vor dem Heimspiel gegen den neuen Spitzenreiter aus Dessau-Roßlau. „Da muss ich aktuell nicht auf den Kampf um die Spitzenplätze schauen.“

 

Der Aufsteiger aus der drittgrößten Stadt Sachsen-Anhalts ist momentan das Team der Stunde und führt seit dem Sieg über Mitaufsteiger Wilhemshaven am Mittwochabend mit 12:4 Punkten sensationell die Liga an. Als einziges Team mussten die Ostdeutschen bislang nicht unter Spielabsagen durch die Corona-Pandemie leiden. Das gute Abschneiden der Mannschaft von Trainer Uwe Jungandreas ist dabei sicherlich auch dem Spielplan geschuldet, Sigurdsson hat dennoch Respekt vor dem Gegner. „Sie haben gezeigt, dass sie guten Handball spielen können und sehr gefährliche Leute in ihren Reihen haben. Bislang machen sie das überragend“, meint der Isländer. Vor allem der 27:26-Coup beim ASV Hamm-Westfalen vor knapp einem Monat sollte den Gummersbachern Warnung genug sein.

 

WERBUNG

Die spielbestimmenden Charaktere sind Mittelmann Vincent Sohmann, Shooter Timo Löser und Linksaußen Jakub Hrstka, die bislang 140 der 212 HV-Treffer erzielten. Aber auch die Defensive mit Torhüter Philip Ambrosius dahinter gehört zu den Prunkstücken des Aufsteigers. „Wichtig wird, dass wir unseren Gameplan durchziehen und unsere Stärken ausspielen“, will Sigurdsson auch im vierten Heimspiel der Saison ungeschlagen bleiben. Zum besagten Matchplan dürfte auch gehören, nicht erneut frühzeitig in Zeitstrafen-Probleme zu geraten. Personell kann er dabei auf denselben Kader wie beim knappen Erfolg gegen den HSV Hamburg bauen. Erneut fallen Fynn Herzig, Luis Villgrattner und Robin Haller aus.

 

Mit dem bisherigen Saisonstart ist der ehemalige Weltklassespieler zufrieden. „Natürlich wünscht man sich noch mehr Konstanz, besonders offensiv, aber mit unserer Punktzahl kann man nicht unzufrieden sein.“ Sein Team arbeite jeden Tag hart, um Stück für Stück besser zu werden. Dass die jungen VfL-Nachwuchstalente bislang eher untergeordnete Rollen gespielt haben und meist nur sporadisch zum Einsatz kamen, ist Sigurdsson durchaus bewusst. Ihre Zeit soll aber noch kommen. „Am Ende muss ich die Entscheidungen treffen, die ich für richtig halte und da spielen viele Faktoren, wie der Spielverlauf oder die Trainingswoche mit hinein.“

 

Das Spiel wird erneut ohne Zuschauer stattfinden, Fans des VfL können die Partie über sportdeutschland.tv verfolgen.

 

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge nicht zu veröffentlichen.
WERBUNG