HANDBALL

Klarer Pflichtsieg gegen das Ligaschlusslicht

pn; 19.01.2022, 16:00 Uhr
HANDBALL

Klarer Pflichtsieg gegen das Ligaschlusslicht

  • 0
pn; 19.01.2022, 16:00 Uhr
Oberberg – Gummersbachs B-Jugend bleibt ungeschlagen - HBD Löwen und HC-Mädchen verlieren in der weiblichen C-Jugend Nordrheinliga (AKTUALISIERT).

Nordrheinliga männliche B-Jugend

 

VfL Gummersbach – SG Unterrath 34:17 (18:7).

 

Einen Pflichtsieg gab es zum Start ins neue Jahr für die B-Jugend des VfL Gummersbach. Das Team von Jan Schwenzfeier schlug das punktlose Ligaschlusslicht aus Unterrath deutlich mit 34:17. Der VfL-Trainer analysierte das Spiel anschließend recht nüchtern: „Es war eine Pflichtaufgabe, nicht mehr und nicht weniger. Wir haben nicht mehr getan als wir mussten.“ Von Anfang an dominierten die jungen Oberberger das Geschehen, „Hurra-Handball“ gab es allerdings nie zu sehen. Spätestens beim 10:2 (12.) durch Maxim Rojko hatte niemand mehr in der SCHWALBE arena einen Zweifel, dass es einen blau-weißen Sieg geben würde.

 

WERBUNG

15:5 (22.) und 28:9 (36.) waren die weiteren Zwischenstände. In der Schlussphase ließ die Konzentration bei den Gastgebern nach, so dass Unterrath noch zu einigen Toren in der Schlussviertelstunde kam. „Wir waren nicht so konsequent wie wir uns das eigentlich vorstellen“, meinte Schwenzfeier, wusste aber auch, dass dies an diesem Tag nicht nötig war. Dennoch forderte er für die kommende Aufgabe bei den Eagles Niederrhein eine Steigerung ein, auch um sich auf den Knaller gegen Bayer Dormagen Anfang Februar einzuspielen. „Das wird dann eine ganz andere Hausnummer“, so der VfL-Coach.

 

Gummersbach: Christian Bürger (9), Maxim Rojko, Phil Gramm (je 4), Moritz Klose (4/1), Lars Bauder (3), Lukas Pacek, Malte Petersen, Tamas Monoki, Maximilien Steichen (je 2), Julius Hein, Ben Sander (je 1).

 

Ergebnisse und Tabelle

 

 

Nordrheinliga weibliche C-Jugend

 

HBD Löwen Oberberg – Tschft. St.Tönis 18:31 (7:13).

 

HC Gelpe/Strombach – TD Lank 18:20 (9:9).

 

Den Auftakt ins neue Jahr hatte sich HC-Trainer Thomas Anstötz definitiv anders vorgestellt. Statt weiter in den Spitzengruppe der Liga mitzumischen, kassierte sein Team eine krachende Niederlage gegen das bis dahin punktlose Tabellenschlusslicht von TD Lank. “Die Einstellung zum Spiel beziehungsweise zum Gegner war absolut nicht in Ordnung. Kaum eine Spielerin hat heute Normalform erreicht”, kommentierte der Coach die Leistung seiner Mannschaft ungewohnt deutlich und sprach von einer großen Enttäuschung.

 

Von Beginn an entwickelte sich eine ausgeglichene Partie. Kurz nach der Pause deutete sich das oberbergische Debakel aber schnell an: Lank ging mit vier Toren in Führung, während den HC-Mädchen erst nach zehn Minuten der erste Treffer gelang. Zwar kam Gelpe/Strombach noch einmal zum 14:15-Anschlusstreffer, die Gäste verteidigten ihren knappen Vorsprung aber konsequent bis zum Schlusspfiff.

 

Gelpe/Strombach Tea Burazor (10/1), Nika Sterzik (3), Nele Jakob, Anna Lichtinghagen (je 2), Melina Oezel (1).

 

 

Ergebnisse und Tabelle

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.