HANDBALL

Jugend forscht beim Neitsch-Team

uk; 14.09.2021, 11:05 Uhr
Fotos: Michael Kleinjung ---- Defensive Ziele formuliert der HC Gelpe/Strombach für die neue Saison.
HANDBALL

Jugend forscht beim Neitsch-Team

  • 0
uk; 14.09.2021, 11:05 Uhr
Gummersbach - Die Handballsaison 2021/22 steht in den Startlöchern und Oberberg-Aktuell beleuchtet Neuverpflichtungen, Abgänge und Chancen der oberbergischen Vertreter in den einzelnen Ligen - Heute: Nordrheinligist HC Gelpe/Strombach.

Von Uli Klein

 

Meike Neitsch hat in der Handballszene den Ruf einer stets hochmotiviert-ehrgeizigen Trainerin. Doch auch das Engagement der Trainerin des Nordheinligisten HC Gelpe/Strombach hatte und hat in der Vorbereitung auf die Saison 20/21 ein bisschen an Dynamik verloren.

 

Vor dem Saisonstart am kommenden Wochenende gegen den TV Aldekerk II gibt sich die Ex-Nationalspielerin jedenfalls eher fatalistisch als kämpferisch: "Ich kann erst seit dem 2. September mit dem kompletten Kader arbeiten", sagt sie und erläutert weiter: "Coronabedingt konnten wir zu Anfang der Saisonvorbereitung nur Einzeltraining absolvieren beziehungsweise zusammen mit der 2. Mannschaft und der A-Jugend arbeiten. Zudem habe ich auch keine Ahnung vom Leistungsstand anderer Mannschaften."

 

WERBUNG

Entsprechend defensiv formuliert Neitsch (Foto) auch das Saisonziel der HCGS-Ladies: "Wir starten quasi im Blindflug. Daher kann ich zum derzeitigen Zeitpunkt nur den Klasssenerhalt als Minimalziel ausgeben." Gleichwohl: Meike Neitsch wäre nicht Meike Neitsch würde sie nicht noch weitaus anspruchsvollere Ambitionen hegen. "Wenn die Vorrunde vorbei ist, kann ich die Lage natürlich viel besser beurteilen, und dann können wir wahrscheinlich auch ganz konkret Ziele ansteuern."


Für dieses Vorhaben steht Neitsch ein erheblich verjüngter Kader zur Verfügung. Nachdem die erfahrene Maria Eisenbach nach der aktuellen Babypause in absehbarer Zeit wieder ins Team zurückkehren wird, gehören Stefanie Kowitz, Louisa Wegner, Kerstin Reichert, Laura Harscheid und Nicole Frackiewicz nicht mehr zum HCGS-Aufgebot für die Spielzeit 21/22.

Dafür rücken fünf Spielerinnen nach, die noch sehr jung sind, nach Einschätzung von Meike Neitsch aber sehr viel Qualität besitzen.

 

Celine Blumberg, Giulina Kuba, Zoe Viebahn, Leonie Wlodarek und Lara Schmalenbach könnten zwar alle noch A- beziehungsweise B-Jugend spielen, werden aber in der Nordrheinliga der Damen am Ball sein. Neitsch räumt zwar ein, dass es den "Young HCGS-Ladies" logischerweise noch ein bisschen an Physis fehlt, lobt aber "Talent und Trainingseifer" der Nachwuchskräfte, die ausschließlich in der 1. Damenmannschaft eingesetzt werden sollen. Für Desiree Horn wird es derweil das erste reine Seniorenjahr.

 

[Beim HC Gelpe/Strombach setzt man in der kommenden Saison vor allem auf den eigenen Nachwuchs. Alle Neuzugänge stammen aus der HC-Jugend.]

 

"Celine und Leonie haben viel Potenzial in punkto Spielsteuerung, Zoe gibt eine richtig gute Figur auf Rechtsaußen ab und Lara hat viel Durchsetzungsvermögen am Kreis", preist die Sportlehrerin ihre jungen Hoffnungsträgerinnen. Im einzigen Testspiel, das man austragen konnte, besiegten die Oberbergerinnen übrigens den westfälischen Verbandsligisten HSG Hohenlimburg souverän mit 36:20.

 

Zugänge

Leonie Wlodarek

Lara Schmalenbach

Giuliana Kuba

Desiree Horn

Zoe Viebahn

Celine Blumberg (alle eigene Jugend)

 

Abgänge

Stefanie Kowitz (Schwangerschaft)

Maria Eisenbach (Babypause)

Louisa Wegner

Kerstin Reichert (beide 2. Mannschaft)

Laura Harscheid (SSV Nümbrecht)

Nicole Frackiewicz (Karriereende)

 

Spielerkader

 

Tor

Saskia Schmidt

Katrin Weyer

 

Feld

Celine Blumberg

Annika Frick

Giulina Kuba

Desiree Horn

Anna Henn

Melanie Mylenbusch

Tahnee Ranke

Hannah Stöcker

Leonie Wlodarek

Denise Szakacs

Marie Wlodarek

Lara Schmalenbach

Zoe Viebahn

 

Trainerin

Meike Neitsch

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.