HANDBALL

HVM unterbricht die Handball-Amateur-Saison

pn; 22.10.2020, 13:57 Uhr
WERBUNG
HANDBALL

HVM unterbricht die Handball-Amateur-Saison

  • 4
pn; 22.10.2020, 13:57 Uhr
Oberberg – Saison wird vorerst bis zum 15. November ausgesetzt – Hohe Inzidenz-Werte werden als Grund angegeben - Gesundheit gehe vor - Nordrheinliga noch nicht abgebrochen - Kreispokalfinaltag findet nicht statt.

Der Handballverband Mittelrhein (HVM) unterbricht mit sofortiger Wirkung die Saison in seinen Amateur-Ligen. Nach intensiven Gesprächen habe sich das Präsidium zu diesem Schritt entschlossen, heißt es in einer Mail, die heute Mittag an alle Vereine versendet wurde. Vorerst wird die Saison bis zum 15. November unterbrochen, danach werde man neu entscheiden.

 

Als Grund gab Spielwart Karl-Walter Marx in seiner Mail die hohen Inzidenz-Werte im gesamten Verbandsgebiet an. „Eine Saisonfortsetzung ist aus unserer Sicht nicht mehr zu verantworten“, schreibt er. Die Gesundheit aller Beteiligten stehe im Vordergrund und sei von größerer Bedeutung als den Spielbetrieb zu ermöglichen.

 

WERBUNG

Der Verband werde die Situation intensiv beobachten und behält sich eine Verlängerung bzw. Verkürzung der Unterbrechung bei einer entsprechenden Entwicklung der Coronalage vor. Eine solche Entscheidung werde man allen Vereinen rechtzeitig kommunizieren, damit Planungssicherheit und die Möglichkeit der Organisation der notwendigen Nachholspiele gewährleistet werden könne.

 

Auch die Trainingstermine aller Auswahlmannschaften werden bis auf weiteres ausgesetzt. „Uns ist bewusst, dass die Entscheidung für manchen zu kurzfristig mit Blick auf den Spieltag am kommenden Wochenende erfolgt, jedoch müssen wir täglich abwägen, welche Entscheidung unter Abwägung aller Aspekte die sinnvollste Lösung darstellt“, so Marx.

 

Die Saison in den Nordrheinligen ist dagegen noch nicht unterbrochen. Hier steht es aber allen Mannschaften offen, einen Antrag auf Spielverlegung zu stellen. Der für den 31. Oktober geplante Nachholtermin des Kreispokalfinaltages in Nümbrecht ist abgesagt. Der Handballkreis Oberberg schließt sich der Entscheidung des HVM-Präsidiums an.

KOMMENTARE

1

Die Politik erlaubt ausdrücklich weiterhin Kontaktsport. Warum dann nicht weiterspielen? Und vor allem: Was wird am 15.11. anders sein?

, 22.10.2020, 15:46 Uhr
2

Am 15.11. wird nichts anders sein! Danach erneut 2 Wochen verschieben usw...HVM hat kein Plan B, obwohl der Verband ausreichend Zeit gehabt hätte....Lass das einfach sein und wir treffen uns zur Vorbereitung im Juni wieder! SO MACHT DAS KEIN SINN!

Handball Profi, 22.10.2020, 16:04 Uhr
3

Die Spieler tun sich zunehmend schwer anzutreten, weil sie Sorge um sich, gefährdete Familienangehörige haben. Auch zwei Wochen Quarantäne sind eben nicht für jeden riskierbar. Wenn die Zahl der Neuinfektionen spürbar sinkt, kann man vlt. wieder einsteigen. Das ist Amateursport, da hängen keine Existenzen dran.

, 22.10.2020, 16:38 Uhr
4

Der Fußballbetrieb sollte sich dem Ganzen schnellstens anschließen! Es bringt etwas durchzuziehen wodurch andere schaden nehmen da der Spielbetrieb noch läuft. Da bitte ich alle Gehirne mal einzuschalten!!!

, 22.10.2020, 17:53 Uhr
0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Wir behalten uns vor, Beiträge zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.
WERBUNG