HANDBALL

HC II mit erstem Saisonsieg

bv; 10.11.2019, 14:27 Uhr
HANDBALL

HC II mit erstem Saisonsieg

  • 0
bv; 10.11.2019, 14:27 Uhr
Oberberg - Gelpe/Strombach verschafft sich im Tabellenkeller etwas Luft - Nümbrecht mit etwas Mühe zum dritten Saisonsieg.

SSV Nümbrecht - Godesberger TV 27:25 (10:8).

 

Auch Arbeitssiege bringen zwei Punkte - insofern war SSV-Trainerin Martina Duckart nach der Partie gegen den Tabellenletzten mit der Ausbeute zufrieden. Im Spiel hatte sie allerdings zahlreiche Verbesserungsmöglichkeiten gesehen. Nümbrecht leistete sich insbesondere vor der Pause viele Fahrkarten und konnte sich so gegen die biederen Gäste nie absetzen. Die Deckung arbeitete ordentlich, die Gegentore fielen meist durch individuelle Fehler. In die zweite Hälfte startete man die ersten fünf Minuten gut, stellte jedoch im Anschluss das Handballspielen komplett ein, was die Gäste ausnutzten und plötzlich mit 13:15 in Front lagen. Erst jetzt rappelte sich der SSV, der in der ersten Hälfte Sabrina Heinrichs mit einer Knieverletzung verlor, wieder auf, schaffte den Gleichstand und zog beim 24:20, fünfeinhalb Minuten vor dem Ende offenbar sicher davon. Doch das war ein Trugschluss, den Godesberg, kam bis auf 25:24 zurück ins Spiel, und erst ein Tor von Sandra Fischer (59.) machte den Deckel drauf.

 

Nümbrecht: Julia Alefelder (11/4), Annalena Bauer (5), Sandra Fischer (4), Sabrina Kirchhoff, Celine Mosberger (je 3), Katharina Jung (1)

 

WERBUNG

HC Gelpe/Strombach - TuS Königsdorf 36:28 (15:11).

 

Bahn frei für die Jugend hatte vor dem wichtigen Spiel gegen Königsdorf die Devise von HC-Trainer Daniel Rodriguez gelautet. Und der Erfolg gab dem Coach recht. Der HC holte den ersten Saisonsieg vor allem deshalb, weil sich neben Routinier und Antreiberin Carina Hilger vor allem die jungen Spielerinnen als treffsicher erwiesen. Die A-Jugendlichen Emilia Gauger und Marie wirbelten die Gäste-Abwehr immer wieder durcheinander und Außenspielerin Louisa Wegner stellte die Königsdorfer Abwehr des Öfteren vor unlösbare Probleme. Zudem traf Lisa Bürstinghaus nach Belieben. So baute der HC bereits in der ersten Hälfte eine ansehnliche Führung auf, lag mit 14:9 und 15:11 zum Seitenwechsel in Front.

 

Doch nach 40 Minuten verlor das Rodriguez-Team plötzlich den Faden, spielte nicht mehr konsequent nach vorne und musste mit ansehen, dass die Gäste bis auf 23:22 herankamen. Erst eine Auszeit brachte die Heimmannschaft wieder in die Spur, die zur 50. Minute mit 30:23 in Führung lag und somit den ersten Sieg sicher hatte. Doch allzu lange kann man sich nicht freuen, denn schon am kommenden  Spieltag steht das nächste Schlüsselspiel gegen Godesberg an.

 

HC II: Lisa Bürstinghaus (8), Carina Hilger (8/4), Marie Wlodarek, Louisa Wegner (je 6), Emilia Gauger (4), Annika Frick, Lena Steuck (je 2)

 

Weitere Ergebnisse und Tabelle

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.