HANDBALL

DHB setzt Spielbetrieb in 3. Liga und Jugend-Bundesliga für zwei Wochen aus

pn; 30.10.2020, 20:05 Uhr
WERBUNG
HANDBALL

DHB setzt Spielbetrieb in 3. Liga und Jugend-Bundesliga für zwei Wochen aus

  • 0
pn; 30.10.2020, 20:05 Uhr
Oberberg - Verband will Status beider Ligen bis zum 15. November prüfen lassen - Spiele an diesem Wochenende finden noch statt.

Der Deutsche Handballbund (DHB) stellt den Spielbetrieb in der 3.Liga und den Jugend-Bundesligen ein. Das verkündete der Verband nach einer Videokonferenz des Präsidiums und des Vorstandes am Freitagabend. Vorerst ruht der Spielbetrieb ab Montag bis einschließlich 15. November. An diesem Wochenende finden die Spiele noch statt. Die zuständigen Gremien des Verbandes werden in der Zwischenzeit in Rücksprache mit den Vereinen die Möglichkeiten der Fortsetzung des Spiel- und/oder Trainingsbetriebs und die dafür erforderlichen Maßnahmen prüfen.

„Wir haben großes Verständnis für unsere Vereine und deren Nöte“, wird Mark Schober, Vorstandsvorsitzender des Deutschen Handballbundes, in einer DHB-Pressemitteilung zitiert. „Wir alle befinden uns in einer ungewissen Lage. Das vorläufige Aussetzen des Spielbetriebes verschafft uns Zeit, die wir benötigen, um die gerade erst veröffentlichten Verordnungen der jeweiligen Länder einschätzen zu können.“

 

Die Konferenz der Bundeskanzlerin mit den Ministerpräsidenten hatte am Mittwoch als einen Beschluss zur Eindämmung der Corona-Pandemie ergeben, dass der Trainings- und Spielbetrieb ab dem 2. November im Amateursport bis zum Ende des Monats einzustellen sei. Für Spielbetrieb und Training in JBLH und 3. Liga ist deren Status ausschlaggebend.

 

WERBUNG

Nach dem Verständnis des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) fallen alle Kaderathleten sowie die 1. bis 3. Liga in allen olypmischen und nicht-olympischen Sportarten, die vierte Liga im Männerfußball sowie nationale und internationale Sportveranstaltungen an denen professionelle Sportler teilnehmen in diesem Fall unter die Definition „Profisport“. Für viele Handball-Drittligisten dürfte der Mehraufwand durch Corona-Tests - wie in der 1. und 2. Liga vorgeschrieben - allerdings kaum zu stemmen sein.


„Mit Hochdruck arbeiten wir daran, auch auf politischer Ebene diese drängenden Fragen zu klären“, sagt Schober. An diesem Wochenende soll und kann in 3. Liga und JBLH noch gespielt werden, wo dies möglich ist. Stehen dem Vorhaben kommunale Regelungen entgegen, so ist dies mit den jeweiligen Spielleitenden Stellen zu klären.

 

Die Teams des VfL Gummersbach sind an diesem Wochenende ohnehin spielfrei. Die Drittligareserve befindet sich noch in Quarantäne, für die A-Jugend-Bundesliga hätte erst am Mittwoch das Nachholspiel gegen Bayer Dormagen auf dem Programm gestanden.

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge nicht zu veröffentlichen.
WERBUNG