HANDBALL

Den glänzenden Start nicht veredelt

uk; 23.11.2019, 20:49 Uhr
WERBUNG
HANDBALL

Den glänzenden Start nicht veredelt

  • 0
uk; 23.11.2019, 20:49 Uhr
Gummersbach - Enttäuschung bei den Frauen des HC Gelpe/Strombach nach der knappen Niederlage im Finale des HVM-Pokals in Weiden.

Von Uli Klein

 

HC Weiden - HC Gelpe/Strombach 28:27 (14:15).

 

Sie schnupperten erneut am Mittelrheinpokal (HVM). Und zwar kräftig. Doch im Gegensatz zum Vorjahr, als sie das Finale gegen den HC Weiden haushoch gewannen, unterlagen die Oberbergerinnen dieses Mal hauchdünn. Allerdings fand die Partie in Weiden und eben nicht in der heimischen Gummersbacher Eugen-Haas-Halle statt. Dennoch schienen die Ladies von Gästetrainerin Meike Neitsch auf bestem Weg zu sein, als sie nach zehn Minuten mit 3:7 in Front lagen. Dann aber schlich sich - wie in den vorausgegangenen Meisterschaftsspielen - der Fehlerteufel bei den Gelpe/Strombacherinnen ein. Weiden verkürzte und kam heran.

Trotzdem hatte das Neitsch-Team beim 14:17 (33.) wieder die besseren Karten. Doch Weiden fightete sich erneut zurück und bog beim 28:26 auf die Siegerstraße ein; die Oberbergerinnen kamen zwar noch einmal auf 28:27 heran, doch zum Ausgleich oder mehr reichte es nicht mehr.

 

WERBUNG

Zur Enttäuschung von Meike Neitsch. "Nach unserer tollen Startphase hätte ich ein besseres Ergebnis erwartet. Aber dann haben wir halt genau wieder die Fehler gemacht, die wir in den vergangenen Wochen gemacht und im Training klar angesprochen haben. Leider ohne den erhofften Effekt. Diese Niederlage schmerzt vor allem, weil sie so überflüssig war."

 

HCGS: Viktoria Schmitt (8/3), Melanie Mylenbusch (5), Denise Szakacs (4), Maria Eisenbach (3), Celine Blumberg, Stefanie Kowietz, Nicole Frackiewicz (je 2), Kerstin Reichert (1)

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge, die gegen oben genannte Punkte verstoßen, nicht zu veröffentlichen.
WERBUNG