HANDBALL

Dem HC-Motor geht der Sprit aus

pn; 15.08.2021, 18:20 Uhr
Foto: Thomas Wirczikowski ---- Im zweiten Spiel innerhalb von 24 Stunden fehlt dem HC-Nachwuchs nach der Pause die Kraft.
HANDBALL

Dem HC-Motor geht der Sprit aus

  • 0
pn; 15.08.2021, 18:20 Uhr
Gummersbach - Im dritten Spiel der Bundesliga-Qualifikation bricht Gelpe/Strombach nach der Pause völlig ein - Endspiel am Dienstag.

Tschft. St.Tönis – HC Gelpe/Strombach 23:17 (9:11).

 

Einen kleinen Dämpfer bekamen die Hoffnungen des HC Gelpe/Strombach auf die Qualifikation zur Jugend-Bundesliga verpasst. Im Spitzenspiel der beiden bislang ungeschlagenen Teams kassierte das Team von Ole Remmers und Eduard Debnar eine klare 17:23-Niederlage. „Es war als ob ein Auto auf der Reserve noch einmal hochschaltet, aber keinen Sprit mehr hat“, meinte der HC-Coach unmittelbar nach dem Spiel. Denn während die weibliche A-Jugend des HCGS das kräfteraubende Spiel gegen Königsdorf vom Vortag in den Knochen hatte, konnte St. Tönis ausgeruht in die Partie gehen.

 

Trotz der klaren Niederlage verteilte Remmers fast nur lobende Worte: „Von der 10. Minute bis zur Pause war das die beste Leistung in dieser Woche.“ In der Abwehr zeigten sich die Gäste beweglich und gewannen mit ihrer giftigen Art viele Bälle. Nach dem anfänglichen 4:2 (7.) drehte der HCGS das Spiel zum 7:10 (23.) und durfte sich zur Pause durchaus Hoffnungen auf das direkte Bundesliga-Ticket machen.

 

WERBUNG

Doch mit dem Seitenwechsel war das Feuer bei den Oberbergerinnen völlig erloschen. Die Gäste blieben geschlagene 19 Minuten ohne Tor, präsentierten sich körperlich platt und konnten auch mental nicht mehr zulegen.Beim 19:12 durch Celine Blumberg (49.) war das Spiel längst entschieden. In der Schlussphase verkaufte sich das Remmers-Team dank einer doppelten Manndeckung aber noch recht teuer und hielt das Ergebnis im Rahmen.

 

„Das Spiel dauerte einfach 30 Minuten zu lang“, meinte Remmers, der aber noch mit dem Abpfiff den Fokus auf kommenden Dienstag legte. „Die Mädchen haben sofort umgeschaltet und sich auf Gräfrath eingeschworen“, so der HC-Coach. Mit einem Sieg könnte Gelpe/Strombach in die Relegation gegen den Tabellenzweiten der Qualifikationsgruppe aus Westfalen – vermutlich der HSV Minden-Nord – einziehen, ist gleichzeitig aber auch vom Ergebnis des Spiels Königsdorf gegen St.Tönis abhängig. „Wir haben heute vor der Pause das Herz auf dem Platz gelassen. Wenn wir das am Dienstag wiederholen, schaffen wir das auch“, gibt sich Remmers optimistisch.

 

Gelpe/Strombach: Lara Schmalenbach (6), Zoe Viebahn (4), Celine Blumberg (3/1), Leonie Wlodarek (3/2), Nina Battenfeld (1).

 

Ergebnisse und Tabelle

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.