HANDBALL

3. Liga und Jugend-Bundesliga bleiben unterbrochen

pn; 11.01.2021, 17:18 Uhr
Foto: Michael Kleinjung.
HANDBALL

3. Liga und Jugend-Bundesliga bleiben unterbrochen

  • 0
pn; 11.01.2021, 17:18 Uhr
Oberberger – Spielbetrieb bleibt bis zum 28. Februar ausgesetzt – Fortsetzung der Saison wird in Videokonferenzen besprochen.

Dieser Beschluss fiel wenig überraschend. Das Präsidium und der Vorstand des Deutschen Handballbundes (DHB) haben angesichts der weiterhin hohen Infektionszahlen am Sonntag einstimmig beschlossen, den Spielbetrieb in der 3. Liga und der Jugend-Bundesliga weiterhin auszusetzen. Das gab der Verband am Montagnachmittag in einer Pressemitteilung bekannt.

 

Seit Ende Oktober ruht der Ball, der ursprünglich bis zum 31. Dezember gültige Beschluss, wurde damit bereits zum zweiten Mal verlängert. Betroffen sind hiervon die zweite Mannschaft des VfL Gummersbach in der 3. Liga Staffel West sowie der A-Jugend-Nachwuchs des Zweitligisten. Ob und wie die Saison ab März fortgesetzt werden kann, beraten die zuständige Gremien im Laufe dieser Woche mit den Vereinen im mehreren Videokonferenzen.

 

WERBUNG

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.