GUMMERSBACH

Markus Brand übernimmt beim GSV

Red; 04.06.2019, 10:45 Uhr
WERBUNG
Foto: Dirk Adolphs --- Marcus Hoffmann (v. li. ) Michael Häcke, der neue Vorsitzende Markus Brand, Manfred Stettes, Volker Hermann, Stephan Knopp, Andreas Heinisch (stellv. Schatzmeister), Tim Mertel (stellv. Schriftführer).
GUMMERSBACH

Markus Brand übernimmt beim GSV

  • 0
Red; 04.06.2019, 10:45 Uhr
Gummersbach – Im Vorstand des Gummersbacher Schützenvereins hat ein Generationswechsel stattgefunden – Der noch amtierende König wurde zum Vorsitzenden gewählt.

Markus Brand ist der neue Vorsitzende des Gummersbacher Schützenvereins (GSV). Der 43-Jährige übernahm das Amt nach der Mitgliederversammlung von Stefan Schnell, der –  wie drei weitere Vorstandsmitglieder - nicht mehr kandidierte. Durch die Wahl von Stephan Knopp zum Vereinsvize, der Martin Etzig beerbt, Torsten Frettlöh (für Andreas Kriesten) und Michael Häcke (für Markus Brand) zum Schriftführer, hat im Traditionsverein der schon länger geplante Generationswechsel stattgefunden, wie der neue Schriftführer Michael Häcke berichtet. Der scheidende Chef Schnell meinte in seiner Abschiedsrede, dass ihm der Schritt zwar nicht leicht gefallen sei, er aber volles Vertrauen in seinen Nachfolger habe. Der neue Vorstand wurde ohne Gegenstimme, bei jeweils einer Enthaltung gewählt.

 

Die Kassenprüfer Lutz Hassenjürgen und Christian Canisius wurden von der Versammlung bestätigt, genauso wie die Kommissionsleiter. Zum neuen Geschäftsführer wurde Marcus Hoffmann ernannt. Während des bevorstehenden Schützenfestes wird Stefan Schnell noch kommissarisch die Geschicke leiten, weil sein Nachfolger Brand der noch amtierende König des Vereins ist.

 

WERBUNG

 

Nachdem der Schießstand - da er nicht den aktuellen Auflagen entsprach - zeitweise geschlossen werden musste, ist der Betrieb nach aufwendiger Sanierung dort nun wieder aufgenommen worden. Etwa 200 Arbeitsstunden hatten die Schützenbrüder in die Renovierung der Anlage investiert. Trotz der Aufwendungen für die Sicherheit „im vierstelligen Bereich“, weißt die Kasse der Grünröcke ein Plus von knapp 9.000 € auf. Ein Großteil der Erträge wird durch die Beiträge der aktuell 1.084 GSV-Mitglieder aufgebracht.

 

Für ihre 40-jährige Mitgliedschaft wurden folgende Schützenbrüder mit dem silbernen GSV-Abzeichen geehrt:

 

Volker Hermann

Klaus Schlagheck

Manfred Stettes

Detlev Hebel

Burkhardt Müller

Dieter Scholz

Winfried Schwalbe

 

Außerdem wurden verdiente Mitglieder des Offizierskorps für ihre geleistete Arbeit und für die Übernahme der neuen Aufgaben befördert:

 

Markus Brand (Beförderung zum Major)

Stephan Knopp (Hauptmann)

Torsten Frettlöh (Hauptmann)

Michael Häcke (Hauptmann)

Marcus Hoffmann (Oberfähnrich)

Daniel Funke (Unteroffizier)

Torsten Stade (Unteroffizier)

Dennis Stade (Fähnrich)

Jens Birkholz (Fähnrich)

 

Zudem wurden  Gunnar Hunscher und Dirk Alteweier für zunächst für ein Jahr als „Grürock zur Probe“ ernannt.

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.