GUMMERSBACH

Ausstellungseröffnung und Jahresgaben 2019

Leser, 04.12.2019, 22:44 Uhr
WERBUNG
GUMMERSBACH

Ausstellungseröffnung und Jahresgaben 2019

  • 0
Leser, 04.12.2019, 22:44 Uhr
Gummersbach - Mit einer Kombination von zwei Veranstaltungen beschließt der Verein der Freunde und Förderer zeitgenössischer Kunst, das Kunstforum Gummersbach, das Jahr 2019 im Kunstraum Markt 1 in Gummersbach.

Am Sonntag, 8. Dezember, von 14 bis 18 Uhr lädt das Kunstforum Gummersbach in den Kunstraum Markt 1  alle Kunstinteressierten zur Vernissage der Ausstellung „Was man tun kann“ der Gummersbacher Künstlerin Rike Stausberg ein. Sie gibt dort einen umfassenden Einblick in ihr facettenreiches künstlerisches Werk. Es werden sowohl großformatige Malereien, als auch  kleinere Formate präsentiert. Sehenswert!

 

In Rahmen der Vernissage dieser Ausstellung wird gleichzeitig die Jahresgabe 2019 des Kunstforum Gummersbach präsentiert, 

die dieses Mal vom Kölner Fotografen Horst Hahn gestaltet wurde. 

Es handelt sich um drei ausgewählte Motive, die als limitierte Auflage 

exklusiv für das Kunstforum Gummersbach für 70 € zum Verkauf angeboten werden. 

Die Abzüge sind alle handsigniert und nummeriert. Mitglieder des Kunstforums zahlennur  45 €.  Das Kunstforum freut sich sehr, dass Horst Hahn für die Jahresgabe gewonnen werden konnte und 

damit den Mitgliedern und Freunden des Kunstforums Gummersbach und allen, die es noch werden möchten, zu ermöglichen, 

ein Original-Kunstwerk zu einem konkurrenzlos günstigen Preis zu erwerben. 

 

Ausstellungsdauer der Ausstellung „Was man tun kann“: So, 08.12.2019 bis Sa, 11.01.2020

 

Öffnungszeiten: 

donnerstags: jeweils 16.00 - 18.30 Uhr

freitags: 16.00 - 18.30 Uhr

samstags: 11.30 - 14.30 Uhr

An den Feiertagen geschlossen.


 


PDF herunterladen
WERBUNG

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge, die gegen oben genannte Punkte verstoßen, nicht zu veröffentlichen.