FUSSBALL

Fußball-Splitter aus der Region

lo; 16.10.2020, 13:39 Uhr
FUSSBALL

Fußball-Splitter aus der Region

  • 1
lo; 16.10.2020, 13:39 Uhr
Oberberg – Wiehls Scherbaum muss in der Liga dreimal zuschauen – Abgebrochene U14-Bezirksliga-Partie zwischen Wiehl und Leverkusen wird wiederholt.

Scherbaum für drei Matches gesperrt

 

Jordi Scherbaum wird dem Landesligisten FV Wiehl in den nächsten drei Meisterschaftsspielen nicht zur Verfügung. Er hatte am vergangenen Sonntag bei der 0:5-Niederlage gegen Bonn-Endenich die Rote Karte gesehen, weil er den Schiedsrichterassistenten beleidigt haben soll. Die Sperre gilt ausschließlich für die Liga, im Pokalfinale am 31. Oktober, für das sich die Wiehler qualifiziert haben, wäre Scherbaum spielberechtigt.

 

 

Abgebrochenes Jugendspiel wird wiederholt

 

Die U14-Bezirksliga-Begegnung zwischen dem FV Wiehl und dem SC Leverkusen vor zwei Wochen war von der Schiedsrichterin in der Halbzeitpause abgebrochen worden, weil sie sich vom Gästetrainer bedroht gefühlt hatte. Das Verbandsjugendsportgericht hat nun im schriftlichen Verfahren entschieden, dass der Coach wegen grob unsportlichen Verhaltens sich bei den nächsten beiden Pflichtspielen nicht im Innenraum der Sportanlage aufhalten darf, um seine Mannschaft zu betreuen. Zudem wurde er zur Zahlung einer Geldstrafe in Höhe von 100 Euro verdonnert. Vom Vorwurf, den Abbruch verschuldet zu haben, wurde der Übungsleiter allerdings freigesprochen. Die Partie muss vom Staffelleiter neu angesetzt werden. Ein Termin steht noch nicht fest.          

WERBUNG

KOMMENTARE

1

Das ist ja wohl das allerletzte...!
Ich war live beim Spiel der U14 dabei als die Schiedsrichterin zur Halbzeit pfiff. Ok, sie hat in der ersten Halbzeit keine gute Leistung gezeigt, aber das auf beiden Seiten... Wir sahen wie sie weinend vom Platz kam, was man unter Androhung von Gewalt wohl auch verstehen kann, aber dann liest man so ein Urteil! Ein Jugendtrainer mit "Vorbildsfunktion"...einfach nur lächerlich...! 2 Wochen Sperre und 100€ die wahrscheinlich auch noch der Verein übernimmt...mir fehlen die Worte so ein Urteil bewerten zu können...

Tina, 19.10.2020, 09:32 Uhr
0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge nicht zu veröffentlichen.