FUSSBALL

Geißböcke zu stark für Bubi-Lück-Elf

Red; 10.09.2019, 16:33 Uhr
FUSSBALL

Geißböcke zu stark für Bubi-Lück-Elf

  • 0
Red; 10.09.2019, 16:33 Uhr
Wiehl – Im Rahmen der 100-Jahr-Feierlichkeiten war die Traditionsmannschaft des 1. FC Köln in Wiehl zu gast und feierte einen klaren 6:0-Sieg.

FV Wiehl "Bubi-Lück-Elf" - 1. FC Köln Traditionsmannschaft 0:6 (0:3).

 

Im Rahmen der 100-Jahr-Feierlichkeiten gab die Traditionsmannschaft des 1. FC Köln am vergangenen Samstag ihre Visitenkarte auf der Walter-Lück-Sportanlage ab. Unter der Leitung von Teammanager Stephan Engels kickten die Geißböcke gegen die Bubi-Lück-Elf des FV Wiehl. "In Erinnerung an unseren Ehrenvorsitzenden Walter "Bubi" Lück trägt unsere Alt-Herren-Mannschaft nun den Zusatz "Bubi-Lück-Elf". Die Idee kam von unserem Trainer Michael Ranke. Aufgrund der besonderen Verdienste von Walter Lück für unseren Verein ist das eine richtig tolle Sache", freut sich FV-Geschäftsführer Christian Will über die kreative Namensfindung.

 

WERBUNG

Bei bestem Fußballwetter zeigte die Bubi-Lück-Elf gegen die Kicker aus der Domstadt über die gesamte Spielzeit eine ansprechende Leistung. Für einen Torerfolg sollte es gegen den "Effzeh" am Ende jedoch nicht reichen, denn die Domstädter fuhren nach 90 Minuten einen ungefährdeten 6:0-Auswärtserfolg ein, bei dem sich Massimo Cannizzaro (2), Marco Weller, Sebastian Zielinsky, Holger Gaißmeyer und Thomas Bröker in die Torschützenliste eintragen durften.

 

"Unsere Mannschaft hat gegen den 1. FC Köln eine gute Leistung gezeigt. Auch wenn am Ende der erhoffte Ehrentreffer ausblieb, war das Freundschaftsspiel ein voller Erfolg. Wir freuen uns, dass der Neuaufbau des traditionellen Ü-Bereiches in unserem Verein unter Michael Ranke in den vergangenen Monaten konkrete Formen angenommen hat und mit diesem Freundschaftsspiel bereits seinen ersten Höhepunkt finden konnte. So kann es weitergehen", schließt Will ab.

 

 

FV Wiehl "Bubi-Lück-Elf":

Olaf Seinsche (TW), Jan-Hendrik Hühn (TW), Selwyn Lutter, Daniel Bubenzer, Haydar Tokmak, Sebastian Friedrichs, Giuseppe Grassia, Chris Burger, Max Denk, Sascha Kuhn, Sascha Mühlmann, Kai Henkelmann, Michael Kolodziej, Philipp Schneider, Uwe Ommer, Rafael Ketzel, Alessio Pavan, Jan Richter, Nenad Heim, Markus Möller, Daniel Schröder

 

Trainer: Michael Ranke

 

1. FC Köln Traditionsmannschaft:

Pierre Esser (TW), Seabstian Zielinsky, Alexander Voigt, Herbert Hein, Carsten Baumann, Oliver Westerbeck, Massimo Cannizzaro, Stephan Engels, Holger Gaißmeyer, Marco Weller, Sascha Lehnart, Collin Bell, Steffen Herzberger, Dirk Schlebusch, Michael Kraft, Thomas Bröker

 

Trainer: Stephan Engels

 

Tore

0:1 Massimo Cannizzaro (8.), 0:2 Marco Weller (21.), 0:3 Massimo Cannizzaro (24.), 0:4 Sebastian Zielinsky (58.), 0:5 Holger Gaißmeyer (75.), 0:6 Thomas Bröker (81.)

 

BILDERGALERIE

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge, die gegen oben genannte Punkte verstoßen, nicht zu veröffentlichen.