FERIENLAND REICHSHOF

Der Berg ruft

ANZEIGE; 10.09.2019, 10:25 Uhr
Fotos: druckreif medien.
FERIENLAND REICHSHOF

Der Berg ruft

  • 0
ANZEIGE; 10.09.2019, 10:25 Uhr
Reichshof - Naturtreff am Blockhaus am 22. September.

Wandern und Radfahren mit traumhafter Aussicht, an klaren Tagen

sogar bis in die Eifel und das Siebengebirge - das versprechen

zahlreiche Wander- und Radwege rund um den ca. 500 m hoch

gelegenen Ort Blockhaus inmitten des Naturparks Bergisches

Land – wo Heimat Wurzeln hat!

 

 

So zum Beispiel die 8. Etappe des Bergischen Panoramasteigs,

der Bergische Streifzug zur unter Naturschutz stehenden

Wacholderheide bei Branscheid oder der Schwalbe Fahrradpark.

Umgeben von tiefen Wäldern und reizvollen Talauen, liegt einem

das Naturschutzgebiet Puhlbruch zu Füßen.

 

Die Kur- & Touristinfo Reichshof veranstaltet am 22. September einen besonderen Tag in der Natur. So gibt es von 11.00 - 18.00 Uhr ein buntes Programm für alle Naturliebhaber in traumhafter

Kulisse. Alle Wander- und Radsportbegeisterten kommen im Wandergebiet Blockhaus sowie auf dem Schwalbe Fahrradpark voll auf ihre Kosten. Wer möchte, kann sich an diesem Tag auch dem Wegepaten des Naturparks Bergisches Land, Axel Krämer, bei seiner Wanderung auf dem Bergischen Panoramasteig anschließen, Kräuterfachfrau Elke Fritsch bei ihrer Wildkräuter-Exkursion begleiten, sich mit Wanderführerin Erika Krämer auf die Spuren des sagenumwobenen Wacholder begeben oder gemeinsam mit der MTB-Gruppe „Bergsport am Blockhaus“ auf Tour gehen.

 

 

Neben Informations- und Aktionsständen auf dem

Blockhaus können Kinder zum Beispiel am Infomobil der

Biologischen Station Oberberg Schafe basteln, selber Apfelsaft

pressen, ihr Glück am Glücksrad der Reichshofer

Ferienwohnungen versuchen oder ein Erinnerungsfoto am Stand

der Kur- & Touristinfo machen lassen, während die Wanderer und

Radfahrer den Naturtreff als abwechslungsreiche

Rastmöglichkeiten genießen. Die besonderen Bergklänge der

„Mutzbacher Alphornbläser – Die Kölner“ runden den

Naturerlebnistag ab.

 

 

Einblicke in die Forstarbeit bekommt man an diesem Tag am

Forsthaus in Windfus, wo man bei Waldarbeiten, wie

Pferderücken, zuschauen kann. Für Kinder wird es auch hier eine

Bastelaktion geben und das angrenzende Wildgehege sorgt für

einen spannenden Tag im Wald. Kulinarisch kommen alle

Wanderer, Radfahrer und Naturliebhaber auf dem Blockhaus, in

Windfus sowie bei der am Bergischen Panoramasteig liegenden

Gastronomie auf ihre Kosten. Wer den Bergischen Panoramasteig

bis nach Nespen zur historischen Mühle mit Mühlencafé

erwandern möchte, kann anschließend mit dem BürgerBus wieder

zurück aufs Blockhaus fahren.

 

 

Weitere Informationen & Anmeldung zu den geführten

Wanderungen gibt es bei der Kur- & Touristinfo (Tel.: 02265-470

oder www.ferienland-reichshof.de).

 

Zum Flyer mit dem Programmablauf geht es hier.

 

 

BILDERGALERIE

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge, die gegen oben genannte Punkte verstoßen, nicht zu veröffentlichen.