BLAULICHT

Loope: Identität des Leichnams geklärt

Red; 24.02.2021, 14:25 Uhr
Symbolfoto: OA.
BLAULICHT

Loope: Identität des Leichnams geklärt

Red; 24.02.2021, 14:25 Uhr
Engelskirchen - Bei dem Toten, der am Sonntag an den Gleisen der RB 25-Strecke gefunden worden war, handelt es sich um einen 40-jährigen Mann aus Engelskirchen (AKTUALISIERT).

+++2. Meldung (Mittwoch, 14:25 Uhr)+++

 

Nach Hinweisen aus der Bevölkerung konnte die Polizei die Identität des am Sonntagmorgen im Bereich der RB 25-Bahntrasse in Engelskirchen-Loope aufgefundenen Leichnams klären. Es handelt sich um einen 40-jährigen Mann aus Engelskirchen, der in der Nacht zu Sonntag nach dem Besuch bei einem Bekannten in alkoholisiertem Zustand den Heimweg angetreten hatte. Die Polizei geht davon aus, dass der Tod durch den Kontakt mit einem Zug verursacht wurde. Ob es sich dabei um ein Unfallgeschehen gehandelt hat, konnte bislang nicht geklärt werden.

 

 

+++Ursprungsmeldung (Dienstag, 12:05 Uhr)+++

 

Am Sonntagmorgen (21. Februar) hat ein Lokführer der RB 25 der Polizei einen leblosen Mann neben dem Gleisbett der Bahnstrecke in Engelskirchen- Loope gemeldet. Aufgrund der Art der Verletzungen ist laut Polizei davon auszugehen, dass die Person zuvor durch die Kollison mit einem Zug verstorben ist. Die Schwere der Verletzungen und das Fehlen jeglicher Ausweisdokumente hat eine Identifizierung bislang nicht möglich gemacht.


Zu dieser Meldung werden keine Leserkommentare freigeschaltet.

WERBUNG