BLAULICHT

Oberbergs Feuerwehrkameraden in Topform

mkj; 26.05.2019, 13:48 Uhr
WERBUNG
Fotos: Michael und Dominic Gauger
BLAULICHT

Oberbergs Feuerwehrkameraden in Topform

  • 0
mkj; 26.05.2019, 13:48 Uhr
Oberberg – Zum 40. Mal wurde in Eckenhagen der Leistungsnachweis für die Feuerwehren aus dem Oberbergischen Kreis durchgeführt.

Zum 40. Mal führte an diesem Wochenende der Kreisfeuerwehrverband Oberbergischer Kreis den Leistungsnachweis im Sportpark Eckenhagen durch. Insgesamt traten 64 Gruppen aus den Feuerwehren der 13 Städte und Gemeinden des Oberbergischen Kreises sowie der Werksfeuerwehren und sechs Gastgruppen aus dem Rhein-Sieg-Kreis an. „Die Kameradschaft unter den Wehren war sehr gut. Zudem haben alle Gruppen das Ziel erreicht und den Leistungsnachweis bestanden, was äußerst positiv ist“, so der stellvertretende Kreisbrandmeister und Hauptorganisator Frank Hartkopf.

 

Im täglichen Einsatzgeschehen der Feuerwehren bildet neben den Brandeinsätzen der Bereich Technische Hilfeleistung einen besonderen Schwerpunkt. Den Gruppen wurden drei verschiedene Übungslagen vorgegeben, aus der sie eine auswählen konnten: Person mit Fuß unter Container eingeklemmt, Person nach Verkehrsunfall in Auto eingeklemmt und Person aus einem Brunnenschacht retten. Dabei entsprachen die Übungen dem realistischen Einsatzaufkommen.

 

Daneben wurden im klassischen Löschangriff ebenfalls drei Übungslagen angeboten. Zudem mussten die Kameraden aus einem Katalog mit feuerwehrspezifischen Themenbereichen drei Fragen beantworten und unter den wachsamen Augen der Prüfer Knoten und Stiche beherrschen. Im sportlichen Teil wurde den Teilnehmern bei einen 450 Meter Hindernis-Staffellauf in voller Uniform körperlich viel abverlangt.

 

Um einen reibungslosen Ablauf auf den jeweiligen Stationen zu gewährleisten, sind rund 50 Helfer sowie eine Betreuung durch den Sanitätsdienst notwendig. Diese kommen aus den Wehren und den Hilfsorganisationen des Kreisgebietes. Die Gemeinde Reichshof stellt, wie schon in den Jahren zuvor, das Sportzentrum kostenfrei zur Verfügung. „Ohne das Engagement der Freiwilligen Feuerwehr Reichshof und deren Jugendfeuerwehr, die neben den Auf- und Abbauarbeiten auch den Ordnungsdienst durchführen und sich für die Bewirtung verantwortlich zeigten, wäre der Leistungsnachweis nicht durchführbar“, bedankte sich Hartkopf.

 

 

BILDERGALERIE

KOMMENTARE

Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge, die gegen oben genannte Punkte verstoßen, nicht zu veröffentlichen.
WERBUNG