BLAULICHT

Irrfahrt blieb folgenlos: 40-Tonner verursachte keinen Schaden

pn; 12.08.2019, 15:49 Uhr
WERBUNG
BLAULICHT

Irrfahrt blieb folgenlos: 40-Tonner verursachte keinen Schaden

pn; 12.08.2019, 15:49 Uhr
Oberberg – Lastwagenfahrer umfuhr Absperrung auf der gesperrten A4 – Straßen.NRW vermeldet keinen Schaden - Asphalt war glücklicherweise bereits ausgehärtet.

In der Nacht zum Sonntag hat ein 47-jähriger Lastwagenfahrer eine Baustellenabsperrung auf der A4 zwischen Engelskirchen und Erlenhof umfahren und ist über anderthalb Kilometer über den frischen verlegten Asphalt gefahren. Gegen 23:30 Uhr stoppten Bauarbeiter den 40-Tonner und riefen die Polizei, die den Ukrainer anschließend über die alte, Fahrbahndecke aus der Baustelle herauslotste.

 

Hatte es in einer erste Polizeimeldung noch geheißen, es sei vermutlich immenser Sachschaden entstanden, konnte Straßen.NRW am heutigen Montag Entwarnung geben. „Die Baufirma konnte keinen Schaden feststellen. Der Asphalt hatte wohl bereits genug Zeit zum Auskühlen“, erklärte ein Sprecher von Straßen.NRW auf Nachfrage von Oberberg-Aktuell. Der Lastwagenfahrer kommt somit mit einer Ordnungswidrigkeitenanzeige glimpflich davon.


Zu dieser Meldung werden keine Leserkommentare freigeschaltet.

WERBUNG