BLAULICHT

Frau mit Luftgewehr angeschossen?

Red; 14.07.2019, 13:02 Uhr
WERBUNG
BLAULICHT

Frau mit Luftgewehr angeschossen?

Red; 14.07.2019, 13:02 Uhr
Reichshof - 58-Jährige wurde heute Nacht in Mittelagger offenbar von einem Projektil getroffen – Vom Täter fehlt jede Spur - Weiterer Vorfall mit verletzter Katze.

Vermutlich vom Projektil eines Luftgewehrs ist eine 58-jährige Reichshoferin heute Nacht getroffen worden. Die 58-jährige ging nach eigenen Angaben um 3:10 Uhr vom Dorfplatz in Mittelagger in Richtung Dorfstraße/Eckenhagener Straße. Als sie dort die Straße überqueren wollte, spürte sie plötzlich einen stechenden Schmerz in ihrem Oberschenkel. Die hinzugezogene Polizei stellte ein kleines Loch in der Hose und eine kleine blutende Wunde fest. Die Verletzung könnte dem Anschein nach von einem Projektil aus einem Luftgewehr verursacht worden sein. Die Frau konnte selbständig einen Arzt aufsuchen. Derzeit hat die Polizei keine Hinweise auf den Verursacher, eventuelle Zeugen können sich unter Tel.: 02261/81 99-0 bei der Kriminalpolizei in Waldbröl melden.

 

Unklar ist, ob eine ähnliche Tat in Reichshof-Hardt am vergangenen Donnerstag mit dem Vorfall in Zusammenhang steht. Dort war eine Katze von einem Projektil einer Luftdruckwaffe verletzt worden. Das Tier verließ abends um 23 Uhr sein Zuhause in der Straße "Mühlenbusch" und kehrte eine halb Stunde später mit einer Verletzung im Brustkorb zurück. Die Besitzer entfernten einen Hohlspitzdiabolo aus dem Brustkorb der Katze, hielten Rücksprache mit einem Tierarzt und informierten anschließend die Polizei.


Zu dieser Meldung werden keine Leserkommentare freigeschaltet.

WERBUNG