BLAULICHT

Flucht vor der Polizei: Mehrere rote Ampeln ignoriert

Red; 30.09.2022, 13:16 Uhr
WERBUNG
BLAULICHT

Flucht vor der Polizei: Mehrere rote Ampeln ignoriert

Red; 30.09.2022, 13:16 Uhr
Radevormwald - Autofahrerin aus Lüdenscheid liefert sich Verfolgungsjagd mit Streife – 27-Jährige ohne gültige Fahrerlaubnis unterwegs.

Eine Autofahrerin hat am Donnerstagnachmittag versucht, vor der Polizei zu flüchten. Streifenbeamte wurden auf die Frau aufmerksam, als diese kurz vor einer Kontrollstelle auf der Wuppertalstraße wendete und auf die Hardtstraße abbog. Die Polizisten folgten ihr und forderten sie auf, die Fahrt zu stoppen. Nachdem die Lüdenscheiderin kurz angehalten hatte, beschleunigte sie jedoch wieder und fuhr über die Grünentaler Straße mit großer Geschwindigkeit davon. Dabei soll sie nach Angaben der Polizei mehrere rote Ampeln ignoriert haben. Ihren Ford stellte die 27-Jährige später in der Nähe des Wülfingmuseums ab, wo sie schließlich von den Beamten aufgegriffen wurde. Wie sich herausstellte, hat die Verkehrssünderin keine gültige Fahrerlaubnis. Darüber hinaus erklärte sie, Drogen zu konsumieren, sodass eine Blutprobe fällig war. Das Auto wurde sichergestellt.

WERBUNG