BLAULICHT

Fahrt endet mit Überschlag: Insassen noch nicht gefunden

Red; 03.03.2021, 14:22 Uhr
Foto: Michael Kleinjung.
BLAULICHT

Fahrt endet mit Überschlag: Insassen noch nicht gefunden

Red; 03.03.2021, 14:22 Uhr
Bergneustadt - Unfall auf der Kölner Straße - Polizei sucht nach Fahrer und Beifahrer des Unfallautos - Fahrzeug inzwischen als gestohlen gemeldet (AKTUALISIERT).

+++3. Meldung (Mittwoch, 14:20 Uhr)+++

 

Die Insassen des Unfallfahrzeugs sind noch immer nicht gefunden worden. Dies teilt die Polizei auf Nachfrage mit. Allerdings wurde inzwischen mit der Fahrzeughalterin des Unfallautos gesprochen. Demnach sei dieses gestohlen worden. Die Frau hat Anzeige erstattet. Zu den beiden flüchtigen Männern laufen die Ermittlungen indes weiter.

 

+++2. Meldung (Dienstag, 21:05 Uhr)+++

 

Auch zwei Stunden nach dem Unfall sind die beiden Insassen des verunfallten Fahrzeugs flüchtig. Wie die Polizei mitteilt, gingen am Dienstagabend gegen 19:10 Uhr bei der Leitstelle der Polizei mehrere Anrufe ein, dass sich mitten in Bergneustadt ein Auto überschlagen hat und auf dem Dach liegt. Die Insassen, zwei Männer, seien sofort von der Unfallstelle geflüchtet.

 

Der Fahrer wird als 20 bis 30 Jahre alt mit Kinnbart beschrieben, bekleidet mit schwarzem Kapuzenpulli, schwarzer Kappe und schwarzer Hose. Der zweite Mann wird ebenfalls als etwa 30 Jahre alt und in schwarz gekleidet beschrieben. Nach ersten Ermittlungen sind die Männer mit dem Fahrzeug von Wiedenest kommend die Kölner Straße in Richtung Derschlag gefahren. Auf der Geraden zwischen den Kreisverkehren Südring und Im Stadtgraben kam das Auto nach rechts von der Fahrbahn ab und geriet auf eine grüne Randbebauung, so die Polizei. "Der Bordstein wirkte wie ein Katapult und das Fahrzeug prallte nach links über die Kölner Straße, stieß gegen ein weiteres Auto und kam auf dem Dach liegend zum Stillstand."

 

Die Kölner Straße ist weiterhin (Stand: 21 Uhr) durch Feuerwehr, Polizei und Bergungsfahrzeuge in beide Richtungen blockiert. Die Unfallaufnahme und die Fahndung dauern an.

 

Hinweise zu den flüchtigen Personen nimmt die Polizei Gummersbach unter Tel.: 02261/8 19 90 entgegen.

 

+++Ursprungsmeldung (Dienstag, 20 Uhr)+++

 

Die Fahrt eines Autos auf der Kölner Straße in Bergneustadt ist am Abend auf dem Dach geendet. Als die Einsatzkräfte an der Unfallstelle eintrafen, fehlte von den Insassen aber jede Spur.

 

Als die Feuerwehr gegen 19:15 Uhr alarmiert wurde, ging man noch von einer eingeklemmte Person in dem verunfallten Fahrzeug aus, wie Feuerwehrchef Michael Stricker an der Unfallstelle mitteilte. Doch als der Löschzug Bergneustadt mit Unterstützung des Löschzugs Dörspetal und rund 25 Kräften an den Unfallort in Höhe der Sparkasse eintrafen, war nicht nur niemand eingeklemmt, sondern es waren gar keine Insassen mehr anzutreffen. "Wir wissen nicht, ob die Insassen verletzt sind, sie sind flüchtig", so Stricker. Die Polizei suche nach ihnen.

 

Die Straße ist zur Stunde noch gesperrt. Der Unfallhergang ist noch völlig unklar.


Zu dieser Meldung werden keine Leserkommentare freigeschaltet.

WERBUNG