BLAULICHT

Dichter Qualm im Schullandheim

Red; 24.06.2021, 20:50 Uhr
Fotos: Michael Kleinjung.
BLAULICHT

Dichter Qualm im Schullandheim

Red; 24.06.2021, 20:50 Uhr
Bergneustadt – Die Feuerwehr war am frühen Abend bei einem Brand im „Haus Veste Nyestadt“ im Einsatz - Eine Person verletzt (AKTUALISIERT).

Glimpflicher Ausgang eines Feuers im Schullandheim „Haus Veste Nyestadt“ in Bergneustadt. In der Wohnung der Familie, die die Unterkunft am Dreiort betreut, im ersten Obergeschoss war am frühen Abend ein Brand ausgebrochen. Ein Bewohner galt zunächst als vermisst, begab sich aber nach eigenen Löschversuchen frühzeitig aus dem Gebäude, wie der Bergneustädter Wehrleiter Michael Stricker vor Ort berichtete.  

 

Entgegen erster Meldungen von der Einsatzstelle, wonach es keine Verletzten zu beklagen gab, wurde eine Person mit dem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung per Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.  

 

Beim Eintreffen der Einheiten Bergneustadt und Dörspetal hatte sich bereits dichter Qualm in dem Komplex ausgebreitet. Drei Trupps unter Atemschutz machten sich auf die Suche nach dem Brandherd und konnten die Flammen schließlich löschen. Die Feuerwehr lüftete das Gebäude und prüfte, ob sich in der Zwischendecke zum zweiten Stockwerk Glutnester befinden. Vermutlich wurde der Brand durch einen technischen Defekt an einem Stromkabel ausgelöst.

 

Gäste hielten sich zum Zeitpunkt des Feuers im Schullandheim nicht auf. Das 1956 errichtete Haus ist seit Jahrzehnten ein beliebter Anlaufpunkt für Schulklassen sowie Jugend- und Erwachsenengruppen. Träger ist der Verein Jugendfreunde Velbert.


Zu dieser Meldung werden keine Leserkommentare freigeschaltet.

BILDERGALERIE

WERBUNG