BERGNEUSTADT

Forum Wiedenest begrüßt neue Studenten

mkj; 11.10.2021, 15:00 Uhr
WERBUNG
Fotos: Michael Kleinjung --- 36 neue Studierende freuen sich auf ihre Zeit an der Biblisch-Theologischen Akademie im Forum Wiedenest.
BERGNEUSTADT

Forum Wiedenest begrüßt neue Studenten

  • 0
mkj; 11.10.2021, 15:00 Uhr
Bergneustadt – Am „Tag der Biblisch-Theologischen Akademie“ im Forum Wiedenest wurden 36 neue Studierende begrüßt und 34 Absolventen verabschiedet.

Anlässlich des „Tages der Biblisch-Theologischen Akademie“ kamen über den Tag verteilt rund 500 Gäste aus dem deutschsprachigen Raum in das Schulungs- und Begegnungszentrum im Forum Wiedenest. Es war auch der Tag der Eröffnungsfeier für den neuen 117. Jahrgang.

 

Am Vormittag begrüßte die Dozentin Andrea Kallweit-Bensel (Bild links) die neuen Studierenden. Manche bringen bereits mehrjährige Erfahrung aus einem Beruf oder einem vorhergehenden Studium mit, andere haben ihren Schulabschluss frisch in der Tasche oder haben ein Auslandsjahr absolviert. 36 neue Studierende wurden aufgenommen. Angesichts der Verunsicherung vieler junger Leute durch die veränderten Lebensumstände in der Coronapandemie, sei dies eine gute Quote, erklärte Waltraut Lanz, Office-Managerin der Biblisch-Theologischen Akademie im Vorfeld. Insgesamt wird das neue Studienjahr von 102 Studierenden besucht. Dazu kommen rund 30 weitere, die als Hinführung zum Master of Theology (Abschluss der University of South Africa oder University of Pretoria) am akademischen Aufbauprogramm teilnehmen.

 

WERBUNG

Die Festpredigt hielt Prof. Dr. Andreas Heiser, Rektor der Theologischen Hochschule Ewersbach (Bild unten). „Heute geht es mir darum, dass Bildung von Seiten der Bibel durch den Blick auf Jesus Christus ergänzt wird und die Menschen tatsächlich verwandelt“, gab Heiser den neuen Studierenden mit auf den Weg. „Bildung setzt nach dem christlichen Glauben in einer echten Verwandlung dadurch an, dass Christus in der Mitte ist und man auf ihn schaut.“

 

 

Am Nachmittag wurden schließlich 34 Absolvierende nach zwei- oder dreijähriger Ausbildung und erfolgreicher Abschlussprüfung in vielfältige Aufgaben verabschiedet. Sie arbeiten künftig beispielsweise als Jugend- oder Gemeindereferenten, sind in interkulturellen und sozial-diakonischen Projekten beschäftigt oder nehmen an weiterführenden Studiengängen teil.

 

[Der Gospelchor der Akademie und das Lobpreisteam sorgten für die  musikalische Begleitung.]

 

Seit 1905 absolvierten mehr als 4.000 junge Menschen ihre Ausbildung an der Biblisch-Theologischen Akademie (früher: „Missionshaus Bibelschule Wiedenest“) und übernahmen anschließend unterschiedliche Aufgaben der örtlichen oder überregionalen Gemeindearbeit, oft auch in anderen Ländern und Kontinenten.                                                                      

KOMMENTARE

0 von 800 Zeichen
Jeder Nutzer dieser Kommentar-Funktion darf seine Meinung frei äußern, solange er niemanden beleidigt oder beschimpft. Sachlichkeit ist das Gebot. Wenn Sie auf Meinungen treffen, die Ihren Ansichten nicht entsprechen, sehen Sie von persönlichen Angriffen ab. Die Einstellung folgender Inhalte ist nicht zulässig: Inhalte, die vorsätzlich unsachlich oder unwahr sind, Urheberrechte oder sonstige Rechte Dritter verletzen oder verletzen könnten, pornographische, sittenwidrige oder sonstige anstößige Elemente sowie Beschimpfungen, Beleidigungen, die illegale und ethisch-moralisch problematische Inhalte enthalten, Jugendliche gefährden, beeinträchtigen oder nachhaltig schädigen könnten, strafbarer oder verleumderischer Art sind, verfassungsfeindlich oder extremistisch sind oder von verbotenen Gruppierungen stammen.
Links zu fremden Internetseiten werden nicht veröffentlicht. Die Verantwortung für die eingestellten Inhalte sowie mögliche Konsequenzen tragen die User bzw. deren gesetzliche Vertreter selbst. OA kann nicht für den Inhalt der jeweiligen Beiträge verantwortlich gemacht werden. Wir behalten uns vor, Beiträge zu kürzen oder nicht zu veröffentlichen.